Schneverdingen – Feriendorf – Pietzmoor

Wandertour: 154
Wanderführer: Wandern Kompakt Lüneburger Heide
Wanderkarte: F6 Naturschutzgebiet Lüneburger Heide (LGN NS)
Region: Lüneburger Heide
Länge: 4,9 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 13 Min. (1 Std. 24 Min.)
WDG: 4,03 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Neblig
Steigung: ca. 20 m
Sehenswertes: Pietzmoor
Notiz: Letzter Tag im Center Parcs. Vor unserer Abreise haben wir heute noch mal eine Wanderung gemacht. Vom Feriendorf des Deutschen Erholungswerks bei Schneverdingen wandern wir geradeaus auf das Pietzmoor zu. Neblig ist es heute Morgen, trotzdem ist die Landschaft wunderschön. Wir erreichen das Sumpfgebiet, und über einen Bohlenweg geht es weiter. Das Pietzmoor liegt am Südrand des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide und umfasst heute noch eine Fläche von zirka 2,5 km². Die Entstehung des Hochmoores wurde begünstigt durch die Muldenlage und durch wasserundurchlässige Tonschichten im Untergrund. Praktisch immer geradeaus geht es, links und rechts ist das Moor zu sehen. Seit 1970 werden nach und nach die Entwässerungsgräben wieder verfüllt. Der Weg knickt nach links und geht weiter über Bohlen. Nasses Gras das an den Stegen ist, macht uns eine nasse Hose, was aber nicht schlimm ist. Der Weg knickt wieder nach links ab und geht weiter geradeaus. Wir verlassen die Stege und nach einer Zeit auch das Moorgebiet. Kurz vor der Landstrasse geht es über einen Feldweg zurück zum Ausgangspunkt und zurück mit dem Auto nach Köln.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_7451 IMG_7468

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s