Ahrweiler (Bad Neuenahr-Ahrweiler) – Bunte Kuh – Bad Neuenahr-Ahrweiler-Marienthal

Wandertour: 167
Wanderführer: Tippeltouren – Band 6 / Tippeltouren – Die Ahr
Wanderkarte: Das Ahrtal, Nr. 9 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 12,3 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 34 Min. (3 Std. 50 Min.)
WDG: 4,79 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Sonnig
Steigung: ca. 215 m
Sehenswertes: Adenbachtor, Betonpfeiler eines Eisenbahnviadukts, Kloster Calvarienberg, Bunte Kuh, Regierungsbunker, Holzweiler Kreuz, Silberberg, EVA-Turm, Laurentiuskirche Ahrweiler.
Notiz: Vom Parkplatz am Adenbachtor in Ahrweiler, geht es über die B 267 hinauf in die Weinberge. Man ist hier ein Wanderverkehr. Ist heute Wochenende. Ich überhole eine große Gruppe von Wanderern und komme zu dem Betonpfeiler eines Eisenbahnviadukts. 1910 wurden sie errichtet und schon im Jahre 1924 endgültig eingestellt. Man sah ein, das man die Strecke Trier – Liblar nicht brauchte. Ab hier geht es mit dem Rotweinwanderweg durch die Weinberge. Es ist ein herrlicher warmer Herbsttag. Wandernd geht es weiter bis zur „Bunten Kuh“. Von der Aussichtsstätte hat man einen schönen Blick auf das Ahrtal. Ein kleines Stück geht es durch den Wald, ehe ich zum Altenwegshof ankomme. Hier ist einiges los und bin froh dass ich auf den Hof noch einen Platz bekomme. Unter Nussbäumen genehmige ich mir ein Hefeweizen und zwei Zwiebelkuchen. Wobei einer gereicht hätte, so ließ ich den zweiten einpacken. Nach der langen Rast komme ich zum Försterhof. Kuriose Formen verzieren das Gebäude. An der Fischley halte ich mich rechts und komme so Richtung Marienthal. Den Ort streife ich nur und gehe an den ehemaligen Regierungsbunker vorbei. In den Jahren 1960 bis 1972 wurde dieser Bunker als Ausweichsitz für die Mächtigen genutzt. Die Stollen sind 30 km lang und hatten ein Fassungsvermögen für 3000 Personen. Ich gehe die Straße entlang und verlasse sie nach einigen hundert Metern wieder. Es geht durch Teiche und eine lange Zeit an einen Siefen vorbei, bis ich zum Holzweiler Kreuz ankomme. Durch den Acker komme ich in den Wald. Wenig später bin ich am Silberberg. Ich besteige den neu errichteten EVA-Turm. Hier oben hat man einen wunderschönen Panoramablick. Durch den Wald komme ich an die Weinberge vorbei und wenig später nach Ahrweiler. Ich gehe durch das Adenbachtor bis zur St. Laurentiuskirche. Ich gehe in die Kirche und spreche ein Gebet. Über den historischen Marktplatz, komme ich zurück zum Parkplatz.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_7965 IMG_7988

9 Kommentare

  1. Hallo! Es heißt Kloster Calvarienberg und ich gehe dort zur schule. 😉 Das Adenbachtor kenne ich zwar nicht, aber das wird wohl ein Stück weit entfernt sein. Dafür ist das Ahrtor sehr schön. Ahrweiler gehört nicht zur Eifel, aber die eifel ist sehr schön zum wandern. ^^ Viele Grüße!! couronne

    P.S. Cola Light trinke ich sehr gerne und verdünnter Fruchsaft hat mir zu viele Kalos. Cola Light is immer gut, wenn man Hunger auf was süßes hat und ich bekomm davon keinen Heißhunger. Danke für den Eintrag! 🙂

    Gefällt mir

  2. Sind die Wanderung am Sonntag, 16.3.2014 bei schönstem warmen Wetter gegangen, Buch Ahr von Peter Squentz.Sehr empfehlenswert, auch wenn es in der Nähe der Försterstube und in Teilen des Rotweinwanderweges nicht ganz so einsam ist.
    Die Umgebung des Bunkers ist mittlerweile anders als von Squentz beschrieben.Es gibt keine Kameras meht, Tore sind zugemauert mehr usw. Wir wollten schon abbrechen.Also einfach die asphaltierte Straße runter gehen, dann rechts und an dem gelben Gebäudelinks vorbei. Squentz schreibt da etwas von Serpetinen. Vor dem EVA Turm dem Weg 20 folgen,nicht! scharf links, sondern ein paar Meter links und dann reschts gehen, das Tal fällt rechter Hand ab.Nach dem EVA Turm ebenfalls aufpassen. Wir sind zunächst nach einem kurzen Abstieg nach links gegangen, Weg 20. Aber weiter geradeaus, also abwärts. Der Weg geht dann nach links und wieder in die Weinberge. Aber kein Spaziergang, bis Bunte Kuh nur Anstieg, zum Holzweiler Kreuz auch nicht ganz ohne. Aber sehr schöne Wanderung.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s