Sankt Augustin-Birlinghoven – Hennef-Dambroich – Sankt Augustin-Schmerbroich

Wandertour: 323
Wanderführer: General-Anzeiger-Wandertag
Wanderkarte: Sieghöhenwege, Nr. 29 (LVA NRW)
Region: Siegtal
Länge: 12,2 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 45 Min. (3 Std. 11 Min.)
WDG: 4,44 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Wetter: Wolken, Wind
Steigung: ca. 100 m
Sehenswertes: Birlinghover Wald, Schoss Birlinghoven, Lauterbach, Wasserschlößchen Birlinghoven, Pleisbach, Orientierungsstein.
Notiz: Der kleine Wanderparkplatz am Schloss Birlinghoven, hat auch eine alte Wandertafel und informiert über die örtlichen Rundwanderwege. Wir sollen mit „A3“ am Zaun entlang gehen, was wir auch machen. Nur das angegebene Wanderzeichen ist nicht aufzufinden. Etwas orientierungslos schieben wir den Kinderwagen am Schloss entlang, das auch das Institutszentrum der Fraunhofer Gesellschaft beheimatet. Am Teerweg mache ich über einen Wurzelweg den kleinen Abstecher zum Schloss Birlinghoven um ein paar brauchbare Fotos zu machen. Zurück spazieren wir Drei auf den Zufahrtsweg zur Landstrasse. Hier halten wir uns rechts mit „S“ (Sieghöhenweg). Dieses Wanderzeichen begleitet uns jetzt einige Kilometer. Nur schade dass im Wanderführer keine einzigste Erwähnung über diesen Wanderweg gibt. Am Wasserschlösschen in Birlinghoven an der Kreuzung links und nun am Lauterbach entlang. Einige grobe Schnitzer fallen mir bei der Wegbeschreibung auf. Über Wiesen und am Bach weiter, erreichen wir den Quellenhof Pleisbach. Nun unterqueren wir die ICE-Trasse und die Autobahn A3. Am Waldrand entlang, holen wir Lisa-Marie raus. Sie ist froh dass sie einige Meter gehen kann. In Dambroich angekommen, machen wir auf der Sitzbank eine kleine Pause. Die Strasse führt aufwärts aus den Ort. Schnurgeradeaus führt die Straße, die immer steiler wird. Es ist anstrengend den Kinderwagen in die Höhe zu schieben. Oben liegt das Haus Ölgarten. Am Wendepunkt dieser Tour halten wir uns links. Noch einmal geht die kleine Maus einige Schritte. Der Weg führt leicht abwärts durch den Wald. Vorüber an einen Orientierungsstein. Hier liegt die Stadtgrenze zwischen Hennef und Sankt Augustin. Aus dem Wald kommend überqueren wir die Autobahn. Dahinter links durch die Wiesen. An Kopfweiden entlang, erblickt man rechts auf den Hügel die Abtei Michelsberg. Vor dem Pleisbach links zum Wanderstübchen. Mit dem Baumschulenweg überqueren wir den Bach und die dahinter verlaufende Pleistalstraße. Wieder etwas aufwärts kommen wir in den Birlinghoven Wald. Durch das Gelände des Golfplatz Grossenbusch, halten wir uns am Wegekreuz links. Mit der bekannten Wegmarkierung „A3“, geht es nun aufwärts zurück zum Wanderparkplatz.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_3510 IMG_3547

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s