Neustadt-Strauscheid – Neustadt-Wied – St. Katharinen-Alsau

Wandertour: 331
Wanderführer: Tippeltouren – Band 9 / Tippeltouren – Meine Lieblingstouren
Wanderkarte: Naturpark Rhein-Westerwald, Blatt 2 (Nord) (LVermGeo RP)
Region: Westerwald
Länge: 14,9 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 57 Min. (3 Std. 18 Min.)
WDG: 5,05 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Wetter: Wolken, Wind
Steigung: ca. 190 m
Sehenswertes: St. Mariä Heimsuchung, Wied, Hopper Berg, Schloss Altenwied, Rundkopf, Strödter Hügel, Anxbach, Marienbild, Pochwerk, Kotzdahl, Weißenfelser Lei.
Notiz: Im Neustädter Ortsteil Strauscheid folge ich der Beschilderung Niederhoppen. Hinter dem Schützenheim der Schützenbruderschaft St. Hubertus steht ein weißes Kreuz am Straßenrand, hier biege ich nach rechts ab. Das Sträßchen führt mich leicht abwärts nach Oberhoppen. Unten geht es über die Talstraße. An Bauernhöfen vorbei und den Hinweisschild „Zur Brücke“ folgen. Ein Schild macht darauf aufmerksam das nur 10 Personen auf der Brücke sein dürfen. Diese schöne Hängebrücke bringt mich über die Wied. Nun komme ich zu einem festen Querweg. Ich entscheide mich den Abstecher zum Schloss Altenwied zu machen (Hin und zurück 3 km). Ich folge den schwarzen „W“ (Wied-Wanderweg) aufwärts. Irrtümlich wandere ich nach den Aufstieg über eine Wiese, dann mit der Straße rechts abwärts nach Wied. Kurz danach sehe ich schon das Schloss Altenwied. Der Abstecher hat sich nicht gelohnt, da ein Zaun das Gelände umspannt, man kommt nicht näher dran. So kann ich keine guten Fotos vom Schloss schießen. Den gleichen Weg folge ich zurück bis zum Querweg. Ein neues Zeichen macht mich neugierig: Wiedweg steht da und ein weißes „W“ auf grünen Grund. Hatte schon gedacht der Westerwalsteig führt hier vorbei. Nach recherchieren im Netz, ist das wohl die neue Markierung für den Wied-Wamderweg. Für etliche Kilometer folge ich nun den beiden Symbolen. Erst geht es nah der Wied entlang, dann aufwärts. Oben am Strödter Hügel mache ich eine Verschnaufpause. Über Wiesen komme ich wieder in den Wald. Es geht über den Höhenrücken. Da wo es nicht weiter geht, nehme ich den Pfad abwärts. Über Serpentinen steige ich ab und komme zum Anxbach. Hier links entlang. Auf der linken Seite befindet sich im Felsen ein Marienbild. Ein Zettel macht mich drauf aufmerksam, dass vor Monaten Randalierer das Marienbild stark zerstört haben. Ich folge den Bach bis zum Campingplatz Als-Au. Beim Freizeittreff grüße ich einen Mann. Dieser weißt mich in die andere Richtung. Ich bedanke mich und lese die Wegbeschreibung noch mal durch. Ein Brückchen führt mich wieder über die Wied. Durch den Campingplatz bis zum letzten Haus. Hier folge ich den Felsenweg aufwärts. Nach dem erschwerlichen Aufstieg komme ich nun aus den Wald. Ein Gittermast gibt es nicht mehr, denn das wäre meine Orientierung gewesen. Dafür das geschwungene „W“ vom Westerwaldsteig. Hinter einer Pappelreihe geht es aufwärts zur Weißenfelser Lei. Herrlich der Ausblick auf die unten verlaufene Wied mit dem Campingplatz. Rundherum ein riesiger Mischwald. Ganz oben liegt wohl Steinshardt. Weiter den „W“ folgen bis zum Ortsrand von Weißenfeld. Hier verlässt mich das Wanderzeichen. Nun über Wiesen und Felder aufwärts Richtung Rahms. Der unmarkierte Weg bringt mich weiter aufwärts zu einer Kreisstrasse. Dieser folge ich links nach Strauscheid. Ich sehe schon den weißen Kirchturm von St. Mariä Heimsuchung. Kurz vor Orteintritt sehe ich noch mal den Westerwaldsteig der hier am Ortsrand verläuft.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_4287 IMG_4297

Ein Kommentar

  1. Unser heutiger Versuch der Tour blieb ein Versuch. Leider haben wir irgendwo vor dem Stödter Hügel einen falschen Abzweig genommen und kamen in einer Schlaufe wieder zurück nach Oberhoppen. Wir haben auch nirgendwo ein „W“ gefunden. Über diesen Irrweg waren wir kurze Zeit später ganz froh, denn es fing in Strömen an zu schütten. Obwohl tropfnass wieder zurück am Auto waren die Kinder nicht unzufrieden, gab es doch Pferde, Heidschnucken und die tolle Hängebrücke. Nächster Versuch mit Wanderkarte, denn die Tippeltour-Beschreibung hat uns hier leider nicht zum Ziel gebracht.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s