Odenthal-Grünenbäumchen – Odenthal-Scheuren – Odenthal-Oberkäsbach

Wandertour: 337
Wanderführer: Tippeltouren – Band 6 / Tippeltouren – Das Bergische Land
Wanderkarte: Bergisch Gladbach, Odenthal, Königsforst, Nr. 3 (LVA NRW)
Region: Bergisches Land
Länge: 10,5 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 49 Min. (1 Std. 53 Min.)
WDG: 5,78 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Wolken, Hagel, Sonne, Wind
Steigung: ca. 125 m
Sehenswertes: Scherfbach, Kapelle Klasmühle, Käsbach, Altehufebach.
Notiz: Am Wanderparkplatz unweit des Weilers Grünenbäumchen starte ich. Mit „A4“ folge ich den Asphaltsträßchen Richtung Straßen. Hinter dem Gutshof wandere ich durch Wiesen weiter. Es hagelt kurz und ich gucke verwundert in den noch grauen Himmel. Dahinter folgt ein keines Waldgebiet. Abwärts komme ich dann nach Altmannscherf (Wanderung 175). Anstatt rechts zu gehen wie damals, knickt die Straße nach links über den Scherfbach ab. Nun für 200 m mit der Scherfbachstraße. Ich laufe Richtung Scherf etwas aufwärts. Hinter einigen Häusern links durch die Felder. Ein drittes mal überquere ich den Bach und bin in Klasmühle. Vorbei an der kleinen Kapelle, die gar nicht so klein ist. Hinter einigen Bauernhöfen geht es in die freie Flur. Das folgende Wegstück ist das schwierigste. Nach einen langen Anstieg komme ich zur Hauptstrasse. Hier nun rechts durch die Odenthaler Ortschaft Scheuren (Wanderung 11). Nachdem ich als letztes eine Bonsaischule hinter mir gelassen habe geht es wieder in die Flur. An einen Familienkreuz hat sich der Wanderwegverlauf geändert, das informiert eine Hinweistafel. Gut zu wissen, aber wenigstens die Bank ist für jeden frei zugänglich, auch darauf wird freundlich hingewiesen. Für einige Kilometer folge ich nun „X30“ (Neandertalweg) Nachdem ich den Wald verlassen habe, verläuft der Weg auf teilweise etwas nassen Wiesenpfaden. Es kommt, wie es kommen muss, ich lege mich rücklings hin. Zum Glück kann ich mich rechtzeitig abfangen. Vor mir liegt nun Meute, das ich aber nicht durchquere. Über den wohlgesinnten Scherfbach und an Pistershausen vorbei. Nun wieder etwas steiler bergauf. Oben verlasse ich den Wald und Sonne kann sich endlich durchsetzten. Auch der Himmel ist schön blau. Abwärts und dann mit der Strasse durch das schöne Bergische Land. Bei der Biegung in Schallemich verlasse ich den festen Weg. Über den Käsbach und dann aufwärts durch Oberkäsbach. Meist hat man auf den Höhen eine tolle Fernsicht. Weiter durch Altehufe und dann an Grünenbäumchen vorbei, erreiche ich wieder den Parkplatz.
Meine Wertung:
3Sterne

IMG_4464 IMG_4480

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s