Krefeld-Traar – Krefeld-Kirschkampshof – Krefeld-Petershof

Wandertour: 361
Wanderführer: 20 Wanderungen rund um Krefeld
Wanderkarte: Krefeld und Umgebung, Nr. 72 (LVA NRW)
Region: Niederrhein
Länge: 9,3 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 11 Min. (3 Std. 05 Min.)
WDG: 4,26 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Sonne
Steigung: ca. 20 m
Sehenswertes: Flugplatz am Egelsberg, Egelsberg, Bruckhausenpark, Achterrather Heidegraben, Henoumontwald, Kirschkamper Busch, Egelsberger Mühle.
Notiz: Temperaturen um die 24 ºC gab es bei der heutigen Wanderung. Vom Parkplatz in Traar geht es durch den Ort. Leicht aufwärts zum Egelsberger Flugplatz. Von weiten sehen wir schon den Tower. Rechter Hand befindet sich die Egelberger Mühle, die wir zum Schluss besuchen. Es geht am Flughafengelände vorbei. Dann links auf einen Wirtschaftsweg. Über Felder in einen Laubtunnel, dann vor uns das Kinderheim Bruckhausen. Vorbei am ockerfarben gestrichene Hofgebäude. Nun am Weiher entlang, durch den kühlen Bruckhausenpark. Wir verlassen den Wald über einen Wirtschaftsweg. Nun auf den Luiter Weg leicht ansteigend. Wir bleiben auf den Weg, da wir mit Kinderwagen unterwegs sind, so rät uns das Wanderbuch. Auf der Anhöhe des Egelsberg erreichen wir wieder den Flugplatz. Es herrscht ein reges treiben bei den schönen Wetter. Immer wieder starten und landen Segelflugzeuge. An der Strasse sind viele Radfahren stehen geblieben, auch sie schauen bewundert zu. Weiter auf den Kirschkamper Weg wieder durch den dichten Wald. Wir erreichen den Kirschkampshof. Hier mache ich alleine den 2,5 km Abstecher durch den Henoumontwald und Kirschkamper Busch. Vorher biege ich auf den Privatweg am Petershof nach rechts ab. Der Grasweg bringt mich Richtung Wald. Ein Feldweg der aber eher ein Getreideweg ist bringt mich ins Naturschutzgebiet. Im Henoumontwald nehme ich rechts den Rad- und Wanderweg. Mit „N“ (Naturfreundeweg) durch den Wald. Hinter einer Schneise beginnt der Kirschkamper Busch. Im Rechtsschwenk mit dem Achterrather Heidegraben erreiche ich wieder den Fahrweg. Wir treffen uns am Hof und biegen mit dem Grasweg durch die Felder ein. Nun haben wir freien Blick auf die sanften Hügel des Egelsberg. Neben dem Hülser Berg ist der Egelsberg der zweite „Krefelder Berg“, eigentlich ein Hügel mit 46 Metern ist. Wir erreichen einen kleinen Buchenwald. Hier breiten wir unsere Decke aus und machen eine angenehme Rast. Leicht aufwärts erreichen wir wieder den Flugplatz. Am Gelände vorbei bis zur Egelsberger Mühle. Wir umrunden die Turmwindmühle aus dem 18. Jahrhundert. Bis 1942 war die Mühle noch im Betrieb. Der Fahrweg bringt uns zu den ersten Häusern von Traar. An der Tanke genehmigen wir uns noch ein Eis.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_5958 IMG_5998

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s