Gummersbach-Bruch – Bergneustadt-Niederrengse – Gummersbach-Lieberhausen

Wandertour: 384
Wanderführer: Wandertag – Band 4
Wanderkarte: Oberbergisches Talsperrenland, Nr. 31 (LVA NRW)
Region: Bergisches Land
Länge: 13,1 km
Gehzeit netto (brutto): 3 Std. 33 Min. (5 Std. 02 Min.)
WDG: 3,69 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Sonne, Wolken
Steigung: ca. 195 m
Sehenswertes: Aggertalsperre, Bermicke, Rengse, Knollen, Aussichtsturm, Bonte Kerke Lieberhausen.
Notiz: Vom Strandbad in Bruch (Wanderung 256) wandern wir kurz durch den Ort. Aufwärts verlassen wir diesen und wandern weiter mit einem Wirtschaftweg durch den Wald. An einer Sitzbank mit Seeblick machen wir halt. Wir schauen von oben direkt auf das Örtchen Bruch, daneben liegt die Aggertalsperre. Wir wechseln das Kindergestell, nach 2 km nehme ich die Kleine an mich. Wir verlassen den breiten Weg und wandern rechts weiter bergauf auf einen schmalen Pfad. An der Einmündung nach links und an der Schutzhütte rechts abwärts. Am linken Ufer des kleinen Baches Belmicke geht es nun bergab. Unten angekommen geht es nach rechts. Am Abzweig mit Bänken links über den Damm der Aggertalsperre. Auf der anderen Talsperrenseite nach links. 1 km am Talsperrenufer entlang. An einer weiteren Bank machen wir nochmals Stopp um Kraft zu tanken. Der nun folgende Weg geht hoch nach Höh. Wir erreichen den Wanderparkplatz und folgen der „A3“-Markierung nach recht durch den Ort. Dieser besteht aus nur wenigen Häusern. Weiter aufwärts durch den Tannenwald. Oben angekommen, an der Wiese befindet sich der Aussichtturm auf den Knollen. Dieses mal steigen wir nicht hinauf. Jetzt folgen wir der Wegmarkierung „X19“ (Schlösserweg). Auf den breiten Wirtschaftsweg geht es leicht abwärts. Am Querweg nach links durch die Wiesen. Der Weg wechselt auf ein Asphaltsträßchen. An der Landstraße nach links nach Niederrengse. Parallel zum Bachlauf folgen wir diesen und erreichen Rosenthalseifen. An einen Weidenzaun umrunden wir die Wiese. In Rosenthal überqueren wir die Straße. Am dazu gehörten Hof stürmen plötzlich zwei Hunde auf uns zu. Zum Glück werden sie zurück gepfiffen. Ein letzter Anstieg nach Lieberhausen. Durch den Gummersbacher Ortsteil und über einen Fußweg abwärts zur Bonten Kerke. Wir begutachten die „bunte Kirche“, die im Inneren einige schöne Wand- und Deckenmalereien hat. Direkt neben der Kirche befindet sich das Landgasthof Hotel Reinhold. Hier halten wir Einkehr und bestellen Bergischen Waffeln mit Milchreis und Kirchen. Besonders Lisa-Marie lässt es sich schmecken. Ein Fußweg bringt uns auf den letzten 1,5 km abwärts nach Bruch.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_7749 IMG_7773

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s