Velbert-Neviges – Velbert-Kleff – Velbert-Donnenberg

Wandertour: 398
Wanderführer: Rother Ruhrgebiet
Wanderkarte: Velbert, Baldeneysee, Elfringhauser Schweiz, Nr. 15 (LVA NRW)
Region: Bergisches Land
Länge: 10,3 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 00 Min. (2 Std. 12 Min.)
WDG: 5,15 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Sonne, Wolken
Steigung: ca. 90 m
Sehenswertes: Schloss Hardenberg, Hardenberger Bach, Eselsieper Bach, Auf’m Bruch, Mariendom.
Notiz: Vom Wallfahrtort Neviges starte ich. Vorbei am Schloss Hardenberg aus dem 17. Jahrhundert. Zurzeit wird hier fleißig gewerkelt und einige Eingangsbereiche sind nicht zugänglich. Über die Brücke und dahinter mit den Schotterweg rechts weiter. Für die nächsten Kilometer folge ich Raute 3 und „X29“ (Bergischer Weg). Aufwärts teilweise steil über die Kuppe. Weiter über einen Trampelpfad und an einen Feld entlang. Hier bin ich wegen der Wegbeschreibung etwas irritiert. Entscheide mich aber für den richtigen Weg. Über die Wiese hinauf zur L 107. Diese kreuzen und am NFH Tönisheide vorbei. Etwas bergab, der Weg erweist sich als stark rutschig. Am Bach entlang und durch den Schmalenhof mit schönen Fachwerk. Wieder aufwärts zur Strasse. Diese weiter aufwärts folgen. Rechts befindet sich der Golfplatz, ich gehe immer gerade aus. Die Markierungen vom Anfang sollen mich hier verlassen. Trotzdem begleiten sie mich weiter. Bin ich etwa falsch? Ein weiteres mal bin ich sehr verwirrt. Doch unten am Eselsieper Bach scheine ich richtig zu sein. Über eine Brücke, die aber gesperrt ist. Unterhalb eines Nebenbaches quere ich diesen und bin wieder auf den ursprünglichen Weg. Ich erreiche Kleff. 200 m nach dem Restaurant „Haus Nickhorn“ soll es rechts weiter gehen. Ich finde den Weg nicht und möchte auch nicht durch die Höfe turnen um den Weg zu finden. So bleibe ich auf der stark befahrenen Hauptstrasse. Überquere Bach und Gleise und halte mich rechts. Weiter an der Strasse entlang. Anstatt Landluft atme ich nun Autoabgase ein. Von rechts kommt mein ursprünglicher Weg hinzu. Jetzt im Buch als Markierung „L“ (Rund um Langenberg) ausgewiesen. Hätte man vielleicht früher drauf hinweisen sollen. Vorbei am Haus Stemberg und dann beim Gut Kuhlendahl nach links weiter. Der Fahrweg führt mich durch die Felder. Am „Sombecker Hof“ hindurch und weiter durch die Wiesen. Der Hinweis „Wanderweg“ ist hier sehr hilfreich und leitet mich zum Wald. Nun auf den Fahrweg zur Strasse, diese abwärts folgen. Durch Donnenberg und schließlich erreiche ich wieder Neviges. Als letztes mache ich noch einen Abstecher zur Wallfahrtskirche Mariendom.
Meine Wertung:
3Sterne

IMG_8470 IMG_8475

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s