Schleiden-Herhahn – Schleiden-Scheuren – Schleiden-Dreiborn

Wandertour: 451
Wanderführer: Tippeltouren – Band 7 / Tippeltouren – Die Eifel
Wanderkarte: Schleidener Tal, Hellenthal, Schleiden, Gemünd, Nr. 4/14 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 16,2 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 55 Min. (3 Std. 08 Min.)
WDG: 5,55 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Wolken, Wind, Sonne
Steigung: ca. 180 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Höddelbach, Kapelle Scheuren, Wiesenberg, In der Putsch, Steinbach, Kirche Dreiborn, Kapelle Dreiborn, Dreiherrenstein, Wasserschloss Dreiborn.
Notiz: Auf den Weg nach Herhahn bin ich unglücklicherweise geblitzt worden. Vor Ort musste ich eine Strafe von 20 Euro zahlen. Am Sportplatz des DJK Herhahn/Morsbach starte ich und folge abwärts den Weg ins Tal. Unten am Höddelbach bleibe ich eine zeitlang und halte mich an Wanderweg „7“. Die teils eisigen Wege werden mit der Zeit besser. Ich wechsele das Ufer und kurz vor Höddelbusch biege ich rechts ab. Oben am Querweg nehme ich den Weg nach links. Im Rechtschwenk erreiche ich Scheuren (Wanderung 298). Aufwärts durch das Dorf und vorbei an der weißen, aber unschönen Kapelle. Am Ortsausgang muss ich einen Blick in die Wanderkarte schmeißen. Es geht durch eine Senke und hinab über die Strasse. An der Gabelung rechts und nun am Walrand entlang. Ich bleibe auf diesen Weg und merke erst zu spät dass ich 200 m zuviel gegangen bin. Zurück und aufwärts mit Wanderweg „6“. Hinweg über eine Strasse und am Querweg rechts. Ich umrunde das Sumpfgebiet „In der Plutsch“. Nun den Feldweg über eine Kuppe hinweg und halblinks in den Wald. Unten rechts durch die Wiesen und mit „5“ hinauf nach Dreiborn. Kurz vor der Anhöhe links Richtung Berescheid. Mit den Hecken hinauf zum Sportplatz. Ich durchquere Dreiborn (Wanderung 321) und bleibe auf der Hauptstrasse. Kurz vor Ortsende bestaune ich den Dreiherrenstein, ein Grenzstein von 1740. Hier ist auch eine der drei Quellen, von denen Dreiborn seinen Namen hat. Vor den Wasserschloss Dreiborn das Sträßchen nach rechts folgen. Die nächste Möglichkeit nach links und immer geradeaus bis nach Herhahn. Das Wetter wird ein wenig besser und auch der blaue Himmel lugt raus. Nach 3 km erreiche ich wieder Herhahn und den Parkplatz am Vereinsheim.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_2787 IMG_2792

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s