Dormagen-Delhoven – Chorbusch (Köln) – Dormagen-Straberg

Wandertour: 472
Wanderführer: Kompass Niederrhein
Wanderkarte: Stommeln im nördlichen Erftkreis, Nr. 28 (LVA NRW)
Region: Kölner Bucht
Länge: 15,4 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 37 Min. (2 Std. 46 Min.)
WDG: 5,89 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Wolken, Sonne
Steigung: ca. 10 m
GPS-Track: Hier
Sehenswertes: Tierpark, Tannenbusch, Geo-Park, Chorbusch, Knechtstedener Busch, Pletschbach, Torhaus, Kloster Knechtsteden, Balgheimer See.
Notiz: Den Ausgangspunkt habe ich von Hackenbroich nach Delhoven verschoben. Hier am Parkplatz gibt es einen Wildpark Tannenbusch und einen kleinen Geo-Park. Am Anfang halte ich mich an Rundwanderwege „A4“. Es geht durch den Tannenbusch. An einen breiten Weg schließt sich der Hauptwanderweg 3 des Niederrhein-Vereins an. Nun folge ich „X3“ fast 10 km bis zum Kloster Knechtsteden. Aus den Wald kommend liegt links hinten der Chempark Dormagen. Es geht durch Felder und vorbei am Leibniz-Gymnasium. Ich bleibe auf den Weg und erreiche Hackenbroich. Durch den Ort und vorbei am ehemaligen Sportplatz. Hier wäre mein eigentlicher Ausgangspunkt gewesen. Mit der Straße geht es in den Chorbusch (Wanderung 64). Hier bin ich in der nördlichen Waldlunge von Köln. Auf meist breiten Wegen geht es durch den Knechtstedener Wald. Ich streife die Gärtnersiedlung Blechhof und folge weiter dem Andreaskreuz, das hier sehr gut markiert ist. An der Landstraße links und über die Straße. Am Klosterhof Knechtsteden biege ich links in die Straße ein die mich zum Kloster Knechtsteden bringt. Nach einem Besuch in der Kirche geht es nach dem Abstecher wieder zum Hauptwanderweg. Ich umrunde das Geländer, das auch das Norbert-Gymnasium beheimatet. Ich komme wieder in den Wald und verlasse „X3“. Nun mit „A7“ nach Straberg. Kurz durch den Ort und am Ortsrand weiter. An der Schützenhalle rechts und durch die Felder. Der Teerweg bringt mich zur Kiesgrube. Hier rechts weiter am Donatushof vorüber. Das schöne Sträßchen ist von einer Hecke umsäumt. Immer geradeaus erreiche ich wieder den Parkplatz am Tannenbusch. Diese Wanderung ist auch per Fahrrad oder Kinderwagen machbar.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_4483 IMG_4511

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s