Lohmar-Wahlscheid – Lohmar-Neuheim – Lohmar-Hausdorp

Wandertour: 486
Wanderführer: Rother Bergisches Land
Wanderkarte: Lohmar mit Wahnbachtalsperre und Naafbachtal, Nr. 18 (LVA NRW)
Region: Bergisches Land
Länge: 14,2 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 28 Min. (2 Std. 31 Min.)
WDG: 5,76 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Sonne, Wolken, Regen
Steigung: ca. 160 m
GPS-Track: Hier
Sehenswertes: Agger, Kath. Kirche Neuhonrath, Steiferbach, Naafbach, Naafmühle, Burg Hausdorp, Ev. Kirche Wahlscheid, Femelinde, Kath. Kirche Wahlscheid.
Notiz: Heute ging es nach Wahlscheid (Wanderung 105 und 252). Geparkt habe ich am Forum. Von hier folge ich den Weg und vorbei an einigen Fachwerkhäuser. Bei strahlendem Wetter folge ich „A4“ an der Agger entlang. Aus dem Fluss wird ein Bach. In Neuhohnrath suche ich „A4“ vergebens. Ich orientiere mich zur Katholischen Kirche, die etwas erhöht liegt. Nun an der Landstraße nach rechts und wenig später mit „A1“ durch die Büsche. Aufwärts durch Wiesen und Felder. Der höchste Punkt dieser Tour beträgt gerade mal 220 m. Aber von hier oben überblickt man das Bergische Land. In Oberstehöhe folge ich der Hauptstraße nach links. 200 m weiter nach rechts und immer gerade aus. Ich passiere die Ortschaften Kuckenheim und Neuheim. Hier bekomme ich auch die ersten dicken Regentropfen ab. Abwärts mit einen Grasweg Richtung Wald. Es rumort am Himmel, der sich mittlerweile zugezogen hat. Kurz warte ich im Wald, dann wandere ich abwärts bis Ingersauel. Weiter den Weg ins Naafbachtal folgen. Es fängt kräftig an zu regnen und ich muss mein Regencape überziehen. Nun erreiche ich den Naafbach den ich nun einige Zeit folge. Der Regen hat inzwischen aufgehört. Der Abzweig (Wandertour 113) nach Deesem ist gesperrt, da die Steinbrücke einsturzgefährdet ist. Mit „A3“ geht es rechts aufwärts. Ich überhole die Reiter die mich eben auch überholt haben. Durch Hausdorb mit Reitstall und dahinter über die Kreisstraße. Auf den Wiesenpfad abwärts nach Dorpmühle. Auf den Sträßchen aufwärts und rechts auf den Pfad nach Mackenbach. Durch den Ort und abwärts ins Tal der ehemaligen Grube Pilot. Wieder aufwärts nach Wahlscheid. Vorbei an Friedhof und evangelischen Kirche. Weiter mit „A3“ das im Ortskern verlassen wird. Nun auf der Hauptstraße zurück zum Forum Wahlscheid. Das Wetter ist wieder richtig heiß geworden.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_5386 IMG_5399

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s