Wachtberg-Berkum – Wachtberg-Holzem – Wachtberg-Werthhoven

Wandertour: 606
Wanderführer: Tippeltouren – Band 3 / Tippeltouren – Das Siebengebirge
Wanderkarte: Drachenfelser Ländchen und Siebengebirge, Nr. 38 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 8,4 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 33 Min. (1 Std. 37 Min.)
WDG: 5,42 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Sonne, Wind
Steigung: ca. 65 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Kirche Berkum, Wasserburg Odenhausen, Wachtberg Ehrenmal, Wachtberg, Nepomuk-Kapelle (Raafkapelle), Ölbach, Radom, Hohenberg, Berkumer Bach.
Notiz: Der heutige Tag war wirklich schön. Kein Wölkchen am blauen Himmel. In Berkum an der Kirche mit gelbem Turm starte ich. Durch den Ort leicht aufwärts. An der Wasserburg Odenhausen vorbei. Weiter steigend sieht man rechts das Panorama des Siebengebirges. Über eine Höhenstraße erreiche ich den Wald und das Ehrenmal am Wachtberg. Das Ehrenmal wird zurzeit renoviert und ist durch einen Zaun abgesperrt. Hinter einen weißen Haus biege ich links ab. Durch die Felder wandere ich mit „6“ auf Holzem zu. Vorbei an der schönen Raafkapelle am Ortsrand, verlasse ich schon wieder Holzem. Hinter dem kleinen Ölbach links auf den Feldweg weiter. Es geht durch den holprigen Acker und weiter durch die Felder. Vor Reiterhof Haus Holzem biege ich rechts auf den Teerweg ab. Dieser bringt mich zum Ortseingang von Werthhoven. Noch vor 1932 hieß der Ort Pissenheim! Mit der Königsstraße geht es links auf das Radom zu. Die weiße Kugel hat einen Durchmesser von 49 m und eine Höhe von 54,5 m. Die spezielle Haut des Radoms schützt einen 34 Meter großen und 240 Tonnen schweren freibeweglichen Parabolspiegel vor Wind und Wetter. Die Straße “Am Hümerich“ bringt mich zurück nach Berkum. Im Ort nochmals rechts auf den Hohenberg zu. Absteigend erreiche ich nach etwas mehr als 8 km das Ziel. Ich bin überrascht so früh wieder im Ort zu sein, denn die Tour sollte 13 km lang sein. Verlaufen oder sogar abgekürzt habe ich nicht.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_1268 IMG_1303

2 Kommentare

  1. Heute bei diesem wunderschönen Wetter bin ich auch gewandert, zwischen Verviers und Spa in Belgien.
    Und ich habe die erste Schmetterlinge des Jahres gesehen (3 verschiedene Arten) !
    Frühling ist da !

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s