Remagen-Rolandseck – Remagen-Birgel – Schmitzkreutz (Wachtberg)

Wandertour: 610
Wanderführer: Tippeltouren – Band 6
Wanderkarte: Drachenfelser Ländchen und Siebengebirge, Nr. 38 (Eifelverein)
Region: Mittelrhein
Länge: 13,3 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 32 Min. (2 Std. 40 Min.)
WDG: 5,25 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Sonne
Steigung: ca. 205 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Rhein, ARP-Museum, Wildpark, Kasselbacher Bach, Berschberg, Birgeler Kopf, Unkelbach, Bandorfer Bach, Auf dem Höchsten, Rolandswerther Bach, Schmitzkreutz, Rolandsturm, Rolandsbogen, Freiligrath-Denkmal.
Notiz: Herrliches Wetter und Temperaturen um die 18℃. In Rolandseck (Wanderung 273 und 386) an der Fähre starte ich. Vorbei am Künstlerbahnhof Rolandeck. Die Straße aufwärts folgen bis zum Parkplatz Wildpark. Nun vor dem einzelnen Haus links in den Wald. Das Wanderzeichen „RV“ (Rheinhöhenverbindungsweg) gibt es schon lang nicht mehr und ist mit weißer Farbe übertüncht worden. Ich folge dem Bachlauf des Kasselbacher Bachs. An den Zäunen des Wildparks Rolandeck, biege ich nach 400 m scharf rechts ab. Es geht steil in die Höhe. An der Wiese links, nun mit verschiedenen Wanderzeichen, u. a. mit dem Rheinburgenweg und dem Rheinhöhenweg. An der Diedrichshütte halblinks nach Waldheide. Ich folge weiter dem Rheinhöhenweg, kurioserweise heißt hier die Straße genauso. In Birgel geht es rechts zum Bolzplatz und dann links zum Birgeler Kopf. Ich umrunde das Gelände, das durch einen hohen Zaun gesperrt ist. Links geht steil bergab, unten verläuft der Rhein. Der Rheinhöhenweg verläuft hier lange nicht mehr, trotzdem bin ich froh dass ich das Zeichen ab und an sehe. So komme ich wieder an den Ortsrand von Birgel. Links hinab zur Straße. Ich überquere die Straße und komme so nach Bandorf (Wanderung 386). Durch den Ort und weiter zum Waldstück. Ich komme zum Schmitzkreutz und bleibe erstmal am Waldrand. Später kurz durch den Wald und rechts am Rodderberghof (Wanderung 184) vorbei. Die Asphaltstraße bring mich zum Rolandsturm und abwärts zum Restaurant Rolandsbogen. Steil abwärts an die B9 und rechts zurück nach Rolandseck.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_1712 IMG_1718

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s