Nümbrecht-Marienberghausen – Nümbrecht – Nümbrecht-Gerhardsiefen

Wandertour: 670
Wanderführer: Dumont aktiv – Wandern im Bergischen Land
Wanderkarte: Morsbach, Much, Nümbrecht, Reichshof, Ruppichteroth, Waldbröl, Wiehl, Windeck, Nr. 5 (Naturarena)
Region: Bergisches Land
Länge: 17,1 km
Gehzeit netto (brutto): 3 Std. 20 Min. (3 Std. 26 Min.)
WDG: 5,13 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Wetter: Sonne, Wolken
Steigung: ca. 150 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Video: YouTube.
Sehenswertes: Bröl, Ölsbach, Ev. Kirche Nümbrecht, Aussichtsturm Auf dem Lindchen, Schloss Homburg, Hellenbach, Bonte Kerke Marienberghausen.
Notiz: Ab Marienberghausen (Wanderung 93) folge ich der Markierung „weißes Quadrat“ bis nach Nümbrecht. Am Anfang dieser Tour ist das Wetter noch diesig und kalt. Abwärts durchwandere ich Hochstrassen und Erlinghausen. Die Bröl wird überquert und nun etwas aufwärts. Viele Pilze sehe ich im Wald, auch die dazugehörigen Pilzsammler sind da. Hinter Heddinghausen fällt mir ein neues Wanderzeichen auf: Schlossblicke. Immer wieder gehe ich mit diesen Zeichen. Abwechselnd wandere ich durch Mischwald und Weiden. Nach ca. 7,5 km erreiche ich Nümbrecht (Wanderung 37, 255 und 499). Hinter der Evangelischen Kirche verlässt mich fürs erste das „weißes Quadrat“. Zwischen Golfplatz und Kurpark geht es aufwärts mit der „V“-Markierung. Diesen Zeichen folge ich bis zum Aussichtsturm Auf dem Lindchen. Nun wieder etwas abwärts mit einem kleinen Lehrpfad. Interessant eine Tafel mit Vogelstimmen. Angetrieben wird das moderne Gerät mittels Solartechnik. Weiter abwärts jetzt mit dem „weißen Dreieck“. Ich soll laut Buch mit der stark befahren Schlossstraße runter gehen. Die Straße ist mir zu gefährlich sehr eng und stark befahren. Ich gehe ein wenig zurück und biege links in den Waldpfad ein. Dieser bringt mich abwärts zum Schloss Homburg. Nach den kurzen Abstecher weiter abwärts zur Holstein´s Mühle mit Wasserrad. Nun links auf den Radweg der mich direkt nach Huppichteroth bringt. Hier halte ich mich wieder mit den „weißen Quadrat“, das ich bis zum Schluss folge. Danach durchwandere ich noch Gerhardsiefen und Hasenberg. Einen Kilometer weiter bin ich wieder am Ziel.
Meine Wertung:
3Sterne

670 Wanderbild 670 Wanderbild

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s