Heimbach-Blens – Nideggen-Abenden – Heimbach-Hausen

Wandertour: 787
Wanderführer: Tippeltouren – Band 6
Wanderkarte: Erholungsgebiet Rureifel, Nr. 2 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 12,4 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 40 Min. (2 Std. 49 Min.)
WDG: 4,65 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Schwer
Wetter: Sonne, Wolken, Wind
Steigung: ca. 180 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: St.-Georg-Kapelle Blens, Rur, St. Martinus-Kapelle Abenden, Jufferley, Breidelsley, Kirche St. Nikolaus Hausen, Burg Hausen.
Notiz: Achtung: Vorweg sollte man den Wegverlauf durch die Breidelsley nicht nachwandern! Von Blens folge ich den Weg der mich aus dem Ort bringt. Immer an der Rur entlang, erreiche ich nach 2,5 km Abenden. Ich überquere Gleise und Rur und wandere auf Feldern zu einem Wanderparkplatz. Der Weg „Auf dem Schildchen“ bringt mich aufwärts. Bei Haus Nr. 4 folge ich den Hohlweg halblinks (im Buch steht halbrechts). Oben folge ich den breiten Weg der mich oberhalb der Häuser führt. Eine Wiese wird überquert, hier beginnt auch das Naturschutzgebiet. Der breite Weg wird zum schmalen Pfad. Es geht durch die Felsen von Jufferlei und Breidelslei. Der Pfad verläuft sich und so komme ich abwärts. Durch einen Garten erreiche ich die Straße. Den Weg durch die Bundsandsteine habe ich nicht gefunden. Ich gebe aber nicht auf und kraxle wieder hoch. Gar nicht so einfach, aber ich schaffe es. Gefährlich ist es hier, man sollte das Wegstück durch die Felsen nicht nachmachen und lieber an der Landstraße bleiben. Oben an den an der Breidelsley angekommen, hat man einen schönen Ausblick auf das Rurtal. Der weitere Wegverlauf ist nicht vorhanden. So wandere ich quer durchs Gestrüpp und falle ein paar mal hin. Irgendwie geht es wieder abwärts zu einem festen Weg. Hier links zum Forsthaus Bade. Auf der Straße nach rechts und weiter durch die Felder abwärts nach Hausen. Durch den schönen Ortsteil und wieder über die Rur. Aufwärts mit schönen Ausblick auf die Bundsandsteine, wo ich noch vor kurzen war. Zurück führt der Weg zur Kapelle in Blens.
Meine Wertung:
4Sterne

787 Wanderbild 787 Wanderbild

4 Kommentare

  1. Hallo Markus, die Breidesley hätte uns diese Wanderung vor einem Jahr auch fast „verleydet“. Der TT-Band ist eben nicht mehr der Neueste. Zwischenzeitlich wurde der Bereich unter Naturschutz gestellt, sodass die Kletterer leider nicht mehr dafür sorgen, dass die Pfade als solche erhalten bleiben: Es wuchert alles zu und die Natur erobert das Terrain zurück! Naja, so soll es sein! Aber der Beginn in Blens entlang der Rur ist die Tour allemal wert. Treffend mit vier Sternen bewertet! Danke im Übrigen für die tolle Arbeit, die Du hier leistest!!

    Gefällt mir

  2. Ich bin diese Tippeltour bereits 1997 gelaufen. Die oben geschilderten Probleme in der Breidesley haben da noch nicht bestanden. So war diese Tour rückblickend ganz sicher ein Highlight der Tippeltouren-Reihe. Bei mir auf jeden Fall in den Top5. Auch ich habe den Start in Blens und das erste Stück an der Rur in sehr guter Erinnerung. Abenden hat mir ebenfalls gut gefallen, sehr idyillisch gelegen der Gasthof und das kleine Bächlein, das die Ortschaft direkt neben der Straße durchzieht. Es war ein sonniger Herbsttag, also wunderbares Wanderwetter mit tollen Fernblicken.

    Aber so ändern sich mit der Zeit die Gegebenheiten vor Ort. Dennoch finde ich auch die allerersten Tippeltouren-Bände noch nachwandernswert. Dank GPS kann man sich heutzutage auch gut mal kurz umorierntieren, falls Neubebauung oder Wegeveränderungen die alte Route zerstört haben sollten.

    Gefällt mir

  3. Ich fand das Stück an der Breidesley auch sehr gut. Der Wanderpfad war wie gesagt spurlos verschwunden. Schade das es hier keinen Wanderweg mehr gibt. Es wäre auf jedenfall ein Highlight einer Wanderung. Z.B. Die Buntsandsteinroute könnte hier ideal verlaufen. Aber vielleicht geht das ja nicht, wegen Naturschutzgebiet und so…

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s