Rommerskirchen-Anstel – Rommerskirchen-Frixheim – Rommerskirchen-Butzheim

Wandertour: 823
Wanderführer: Tippeltouren – Rund um Köln
Wanderkarte: Bedburg und Bergheim im Naturpark Kottenforst-Ville, Nr. 45 (LVA NRW)
Region: Kölner Bucht
Länge: 6,5 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 34 Min. (1 Std. 51 Min.)
WDG: 4,15 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Wolken, Regen, Sonne, Wind
Steigung: ca. 30 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Wasserburg Anstel, Gillbach, ND Hohlweg, Frixheimer Bruch.
Notiz: Wanderung mit Lisa-Marie. In Anstel gehen wir erst mal zur Wasserburg Anstel. Danach hoch durch den Ort. Über den Feldweg nach Frixheim. Hier links und über die Hauptstraße hinweg. Auf den Ackerweg halten wir uns rechts Richtung Butzheim. Auf den Wegstück fängt es kurz an zu regnen. In Butzheim biegen wir links ab. Es geht abwärts durch den alten Hohlweg. Der 1,5 km lange Hohlweg ist ein Naturdenkmal. Hier machen wir an der Sitzbank eine Pause und essen unsere Brezeln. Am Ende des Hohlweges steht ein Infoschild. Hier links und immer geradeaus auf dem Teerweg. Zwischendurch kommt sogar die Sonne raus. An einen Abzweig links hoch über die Kuppe. Der Weg bringt uns zurück nach Anstel.
Meine Wertung:
3Sterne

IMG_7060 IMG_7070

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s