Krefeld-Linn – Meerbusch-Lank-Latum – Krefeld-Gellep-Stratum

Wandertour: 826
Wanderführer: Tippeltouren – Band 3
Wanderkarte: Krefeld und Umgebung, Nr. 72 (LVA NRW)
Region: Niederrhein
Länge: 14,9 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 45 Min. (2 Std. 51 Min.)
WDG: 5,42 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Wolken, Regen
Steigung: ca. 15 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Burg Linn, Latumer Bruch, Bursbach, Herrenbusch, Osthafen, Römersee, Haus Greiffenhorst.
Notiz: Beginn meines Urlaubs. Leider ist das Wetter nicht so toll. Verregnerisch starte ich in Krefeld-Linn. Anders als im Buch, wo man vom Andreasplatz startet, habe ich etwas ausserhalb gestartet. Es geht am Anfang um die Burg Linn herum. Dann folge ich für lange Zeit „X2“ (Arnold-Mock-Weg). An einer Verzweigung gehe ich versehentlich falsch, kehre aber wieder um. Durch den Latumer Bruch auf breiten Wegen. Ununterbrochen regnet es leicht. Ich komme an den Ortsrand von Ossum. Hier links und durch den Wald Herrenbusch. Eine Frau fragt nach dem Weg, ich versuche zu helfen. Durch den Wald und dann über Felder durch Lank-Latum. Hier folge ich praktisch den Radweg „R5“. Am Ortsende halbrechts auf den Feldweg. Es geht durch zwei Kiesgruben, dann über die Schnellstraße und an einem Gewerbegebiet vorbei. Ich erreiche den Osthafen der in Gellep-Stratum liegt. Hier sind die meisten Wohnhäuser verlassen. Auch das Haus 113 ist abgerissen worden. Den Feldweg den ich hier folgen soll, gibt es nicht mehr. Auch die neue Schnellstraße gibt es laut Buch nicht. Kein Wunder das Buch ist 20 Jahre alt. Jetzt wieder mit „X5“ durch den Ort. Am Römersee rechts und weiter dem „X5“ folgen. Das bringt mich zum Haus Greiffenhorst. Am Querweg kurz vor Linn rechts weiter und durch den historischen Ortskern zurück.
Meine Wertung:
3Sterne

IMG_7310 IMG_7337

6 Kommentare

  1. Ich habe diese Tour vor etwa 4,5 Jahren auch gemacht.
    An der schönen Rastbank bei Ossum empfahlen mir einheimische Radfahrer unbedingt noch den Ortskern von Lank-Latum anzusteuern. Und auch wenn sich die Strecke für mich so auf 18,3 km verlängert hatte war dieser Abstecher absolut lohnend. An einem sonnigen Frühlingstag (es war Ende März) blühten in den Sträßchen die Bäume, überall waren die Menschen draußen um die ersten warmen Sonnenstrahlen einzufangen. Und der hübsche Kirchplatz von Lank-Latum ganz am Ende der kleinen Fußgängerzone rundete das Bild des beschaulichen Örtchens ab.
    Die von Dir beschriebenen Wegeveränderungen seit Erscheinen des Buches habe auch ich feststellen müssen, allerdings waren die Häuser in Gellep-Stratum meines Wissens damals noch nicht verlassen. Einen morbiden Charme hatte diese Siedlung für mich aber auch schon.
    Und den Greiffenhorst-Park mit dem finalen Eintritt in das Schrebergartengelände in Linn fand ich ganz zauberhaft. Aber wie gesagt, alles blühte, die Frühlingssonne zauberte allerbeste Laune überall.
    So ist mir diese Tippeltour ganz besonders im Gedächtnis geblieben, gerade weil ich nicht gar so viel von ihr erwartet hatte.

    Gefällt mir

  2. Ich fand die Tippeltour auch nicht schlecht. Allerdings geht man bei schönen Wetter lieber als bei schlechten. Bei dieser Wanderung hat es halt fast ununterbrochen geregnet. Allerdings nur leichter Regen, das lässt sich aushalten.
    Die fast verlassene Gegend von Gellep am Osthafen war schon unheimlich. Vielleicht wird der Hafen erweitert oder so und deshalb stehen so viele Häuser leer. Wie gesagt Haus Nr. 113 war ganz verschwunden.

    Gefällt mir

  3. Ja, so nach und nach, aber diese Touren sind nicht so wichtig, da sie nicht aktuell sind. Die Wege sind nicht auf den neusten Stand, da ist verlaufen vorprogrammiert. Daher sind die neueren Touren bei mir im Vordergrund.

    Gefällt mir

  4. Meine Frau und ich sind die Tour am 26.12.14 gelaufen. Die beeindruckende Burg Linn ist ein schöner Ausgangspunkt. Die Runde ist abwechselungsreich und wir geben 4 Sterne.
    Auch ein Besuch des Archäologischen Museums oder des Deutschen Textilmuseums ist in Linn möglich und rundet den Tagesausflug ab.

    Vielen Dank für die ausführlichen Wanderbeschreibungen, die ich immer wieder nach einem Tourenvorschlag durchsehe.

    Klaus

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s