Hürtgenwald-Großhau – Morrejans Kröz – Thönbach

Wandertour: 1003
Wanderführer: Kompass Eifel, Nationalpark Eifel / Kompass Eifel 3 Naturpark Nordeifel / Kompass Hohes Venn – Eifel
Wanderkarte: Erholungsgebiet Rureifel, Nr. 2 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 8,1 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 28 Min. (1 Std. 34 Min.)
WDG: 5,52 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Wolken, Regen, Wind
Steigung: ca. 95 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Hürtgenwald, Schiefersiefen, Morrejans Kröz, Thönbach.
Notiz: Die Wetterprognosen für heute waren alles andere als gut. Trotzdem ging es nach der Arbeit in den Hürtgenwald. Am Parkplatz Glockenofen in Großhau starte ich und folge den neuen Wanderweg „44“ abwärts. Nach 1,5 km geht es in der Linkskurve aufwärts durch den Wald. Es regnet zwar, aber nur mäßig. Zwischenzeitlich sieht man ab und zu einen Bunker, oder einen Verteidigungsgraben. Im 2. Weltkrieg fand hier die Schlacht im Hürtgenwald statt. Besonders die Amerikaner hatten hier hohe Verluste. Auf den breiten Weg übersehe ich einen Abzweig und komme zum Morrejanz Kreuz. Zurück komme ich zum sogenannten Rastplatz, der aber nur eine Bank ist. Abwärts erreich ich den Thönbach unweit der Wehebachtalsperre. Über den Bach und dann rechts mit dem Wanderweg 5a (Friedrich-Wilhelm-Knopp-Weg). Später sehe ich dass der Bach gestaut ist. Mindestens 5 Biberdämme sehe ich, was ich so noch nie gesehen habe. Auf dem letzten Wegstück passiere ich noch eine Spielwiese, den ich noch von meiner Kindheit kenne. Früher waren wir mit oft hier wandern. Mit dem Baumpfad erreiche ich wieder den Wanderparkplatz.
Meine Wertung:
3Sterne

IMG_9056 IMG_9069

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s