Bornheim-Widdig – Rheinufer – Steinfelder Kreuz

Wandertour: 1011
Wanderführer: Natur-Kultur-Pfad Rheinschiene
Wanderkarte: Natur-Kultur-Pfad Rheinschiene (Heimat- und Eifelverein Bornheim e.V.)
Region: Kölner Bucht
Länge: 3,3 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 14 Min. (1 Std. 29 Min.)
WDG: 2,68 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Wolken
Steigung: ca. 10 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Alte Pumpe, Kirche St. Georg Widdig, Rhein, Steinfelder Kreuz.
Notiz: Seit gestern sind Mama und Moritz aus dem Krankenhaus. Der neue Erdenbürger hat allerdings ein paar Startschwierigkeiten, deshalb wird er erstmal über einen Monitor überwacht. Der Überwachungsmonitor überprüft Atmung und Herz. Da Felix in der Wohnung ein wenig durchdreht und Lisa schon früher Kindergartenende hat, mache ich mit ihnen eine kleine Wintertour. Es gibt drei Wege aus dem Flyer Natur-Kultur-Pfad Rheinschiene. Die rote Route liegt in Widdig, also im Norden von der Gemeinde Bornheim. An der Straßenbahnhaltestelle Widdig starten wir Drei. Wir durchwandern Widdig und kommen zum Rheinufer. Das Wetter ist kalt und trübe. Nach links folgen wir den Rheinuferweg. Schnee liegt auf dem Boden, für die Kinder ideal. Hinter der Kirche links ansteigend. Wir passieren ein Gehege mit Ziegen, Gänsen und Pferden die gerade gefüttert werden. An der NATO-Rampe biegen wir links ab und kommen zum Steinfelder Kreuz. Rechts liegt keine 50 m entfernt Wesseling-Urfeld. Wir gehen links auf dem Lichtweg. Später links durch die Römerstraße und zurück zum Auto.
Meine Wertung:
2Sterne

IMG_9858 IMG_9906

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s