Swisttal-Heimerzheim – Burg Kriegshoven (Swisttal) – Weilerswist-Metternich

Wandertour: 1040
Wanderführer: Wandern & Wissen – Kottenforst
Wanderkarte: Rheinbach, Alfter, Nr. 6 (Eifelverein)
Region: Kölner Bucht
Länge: 9,8 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 55 Min. (2 Std. 00 Min.)
WDG: 5,11 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Wolken, Sonne, Schnee
Steigung: ca. 40 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Burg Heimerzheim, Swistbach, Kirche St. Kunibert Heimerzheim, Burg Kriegshoven, Wasserburg Metternich, Kirche St. Johannes der Täufer Metternich.
Notiz: An der Burg Heimerzheim starte ich. Es schneit als ich am Swistbach entlang laufe. Über die Pützgasse verlasse ich den Ort. Hinter der Brücke links mit der alten Kastanienallee zur Burg Kriegshoven. Kurz den Abstecher auf den Privatweg um ein paar Fotos zu machen. Weiter gehts durch den Wald wo ich an einer Pferdekoppel entlanglaufe. Ich verlasse das Waldstück und komme zur Pfingstmühle. Mit dem Teerweg erreiche ich wieder den Swistbach. An diesen entlang komme ich nach Metternich. Durch den Ort erreiche ich die Wasserburg Metternich. Nach dem Abstecher geht es aufwärts mit der Bergstraße auf die Höhe. Hier halte ich mich rechts mit dem schwarzen Keil (Karl-Kaufmann-Weg). Es geht über schneebedeckte Wege zum Wülfinghof. Hier rechts abwärts durch die Felder. Ich erreiche wieder den Abzweig zur Burg Kriegshoven. Nun die letzten 1,5 km zurück durch Heimerzheim. Leider war das Wetter trotz guter Vorhersagen eher wolkig als sonnig. So nun schnell zurück, denn mein Schatz feiert ihren 30. Geburtstag.
Meine Wertung:
3Sterne

IMG_2388 IMG_2391

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s