Wachtberg-Niederbachem – Wachtberg-Berkum – Wachtberg-Villip

Wandertour: 1059
Wanderführer: Hikeline Eifel Nord
Wanderkarte: Drachenfelser Ländchen und Siebengebirge, Nr. 38 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 17,8 km
Gehzeit netto (brutto): 3 Std. 25 Min. (3 Std. 45 Min.)
WDG: 5,21 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: ja
Wetter: Sonne, Wolken, Wind
Steigung: ca. 145 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Heilige Drei Könige Kirche Oberbachem, Grube Laura, Domsteinbruch, St. Maria Rosenkranzkönigin Kirche Berkum, Burg Odenhausen, Ehrenmal Wachtberg, Villiper Mühle, Burg Gudenau, St. Simon und Judas Thaddäus Kirche Villip, Im Heiligen Stumpf, St. Marien Kapelle Ließem.
Notiz: Beginn meines dreiwöchigen Urlaubs. Heute bei bestem Wanderwetter ging es nach Niederbachem. Am Schützenhaus der Schützen Niederbachem geht es mit Wanderweg „2“ durch den Wald. Über eine Wiese erreiche ich Oberbachem. Durch dem Ort und weiter zur Grube Laura. Davor spitzwinklig nach rechts und aufwärts durch Kürrighoven. Vorbei an einigen Fachwerkhäusern verlasse ich den Ort. Der Feldweg geht an Streuobstwiesen vorbei. Schilder informieren über Obstanbau im Drachenfelser Ländchen. Rückblickend erhält man ein schönes Siebengebirgspanorama. „Durchgang verboten“, „Privatweg“ und „Hier wache ich“ hält mich davon ab den Abstecher zu den Domsteinbruch zu machen. Durch den Ort Berkum halte ich mich weiter an „2“. Kurz vor der Burg Odenhausen fragen mich zwei Autofahren nach der Burg. Auf den Weg geht es zum Wald und weiter zum Ehrenmal Wachtberg. Nach dem Abstecher wandere ich nach Villip. Auf den Weg zur Burg sehe ich rechts die Villper Mühle. Abstecher zur Burg Gudenau. Aufwärts durch den Ort. Später frage ich nach einer bestimmten Straße. Sie bringt mich aus dem Ort und weiter zum Wald Im Heiligen Stumpf. Mit „18“ am Waldrand weiter zu einem Wasserwerk. Dahinter links an einen Kieswerk und Umspannungswerk vorbei. Ich halte mich an „1“ das mich nach Ließem bringt. Unterwegs genieße ich nochmal das Siebengebirgspanorama. Durch den Ort und weiter an Streuobstwiesen vorbei erreiche ich wieder Niederbachem. Kurz vor Schluss knacke ich dann noch die 12.000 km.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_4562 IMG_4623

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s