Burgbrohl – Kell-Bad Tönisstein – Brohl (Brohl-Lützing)

Wandertour: 1112
Wanderführer: Tippeltouren – Band 4
Wanderkarte: Das Brohltall, Nr. 10 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 15,0 km
Gehzeit netto (brutto): 3 Std. 10 Min. (3 Std. 20 Min.)
WDG: 4,74 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Wetter: Sonne, Wolken
Steigung: ca. 195 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Evangelische Apostelkirche Burgbrohl, Brohlbach, Tönissteiner Bach, Ruine Kloster Tönisstein, Schloss Augustaburg, Leylerkopf, Kirche Niederlützingen, Kirche Lützingen, Kaiserhalle, Katholische Kirche St. Johannes der Täufer Burgbrohl.
Notiz: In Burgbrohl schaue ich mir zuerst das Gelände am Krankenhaus an, da hier der Weg gesperrt ist. Erst dann beginnt die Wanderung. Ich folge bis Brohl den Brohltalweg und dem Quellenweg Bad Breisig. Der Brohltalweg „B“ ist nur selten zu sehen, der Quellenweg schon eher. Es geht durch den Wald auf und ab. In Bad Tönnisstein folge ich versehentlich den Weg zur Klosterruine Tönisstein. Mit dem Winkel geht es dann zurück. Auch diesen Zeichen folge ich bis Brohl. Zwischenzeitlich wandere ich auch auf den Traumpfad Höhlen- und Schluchtensteig, wo viele Wanderer zu sehen sind. Ich passiere das riesige Gelände der Tönissteiner Sprudelwerke. Nun auf einem schönen Hangweg durch die Wälder. Der Weg leitet mich abwärts über die Bundesstraße und Gleise. Weiter an einen Wassergraben entlang komme ich nach Brohl. Nun zurück auf den Wanderweg „2“. Das Zeichen sehe ich allerdings nirgends. Auf den urigen Pfad verlasse ich den Ort. Es geht steil hinauf. Der abenteuerliche Waldpfad ist kaum auszumachen. Gut das ich den Wanderweg von frühe kenne. Am Waldrand angekommen habe ich fast 200 m Höhenmeter hinter mir gelassen. Ich wandere durch die Orte Niederlützingen und Lützingen. Hinter der Kirche verlasse ich den Ort abwärts. Mit dem Quellenweg komme ich wieder nach Burgbrohl. Hier nehme ich den direkten Weg zum Krankenhaus. Wie schon vorher erkundig ist der Weg abgesperrt. Ich wandere trotzdem weiter und komme zum Parkplatz an der Apostelkirche.
Meine Wertung:
4Sterne

IMG_1628 IMG_1630

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s