Kürten-Biesfeld – Kürten – Kürten-Eichhof

Wandertour: 1146
Wanderführer: Tippeltouren – Band 6
Wanderkarte: Bergisch Gladbach, Odenthal, Rösrath, Nr. 2 (Naturarena)
Wanderkarte: Lindlar, Engelkirchen, Kürten, Nr. 3 (Naturarena)
Region: Bergisches Land
Länge: 15,1 km
Gehzeit netto (brutto): 3 Std. 09 Min. (3 Std. 27 Min.)
WDG: 4,79 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Wolken
Steigung: ca. 140 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Kirche Zur schmerzhaften Mutter Biesfeld, Breibach, Hommermühle, Kirche Kürten, Kürtener Sülz, Kollenbach.
Notiz: Früh ging es los, da ich vorher noch beim Augenarzt war. In Biesfeld an der Kirche laufe ich los. Heute ist es durch und durch wolkig, die Sonne kommt heute nicht mehr raus. Auch die Temperaturen sind zu mild für einen Dezember, Schnee ist nicht in Sicht. Ich soll den Wanderzeichen „X29“ (Bergischer Weg) folgen. Das Zeichen gibt es nicht mehr, der Weg allerdings schon. Das Wegekonzept wurde überarbeitet und führt jetzt woanders herum, außerdem ist er deutlich länger. Durch den Wald passiere ich die Ortschaft Scheid. Vor Durholz verlasse ich das alte Wanderzeichen, das meistens überpinselt wurde. Hier rechts auf der Straße nach Breibach. Das Winkelzeichen das hier sein soll gibt es auch nicht mehr. Später in Kettenberg folge ich den Winkel 4 (Erna-Schreiber-Weg) nun sehr lange. Aufwärts durch Kettenberg und weiter nach Hachenberg. Nun wieder durch die Felder und weiter abwärts durch den Wald zur schönen Hommermühle. Hier ist auch eine Infotafel des Mühlenwegs. Aufwärts mit Winkel 4a nach Kürten. Auf der Höhe erreiche ich Kürten und durchwandere es. Wieder abwärts und am Sportplatz des DJK Montania Kürten vorbei. Aufwärts auf der Straße bis zum Abzweig „Hägen“ nach rechts. Durch den Wald und abwärts zur Kürtener Sütz. Am Gut Hungerbach weiter durch den Wald. Das Gut wird zurzeit renoviert. Im Dorf Sülze überquere ich den Kürtener Sülz. Durch die Ortschaft Eichhof und aufwärts durch die Felder nach Ahlendung. An Niederkollenbach vorbei und durch das Kollerbachtal. Hier verlasse ich den Winkel 4 das ich 10 km gefolgt bin. Als letztes durch Oberkollenbach und weiter zurück nach Biesfeld.
Meine Wertung:
3Sterne

IMG_5800 IMG_5878

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s