Andernach-Namedy – Hüttenhof (Andernach) – Pönterhof (Andernach)

Wandertour: 1364
Wanderführer: Kompass Eifel, Osteifel Hohe Eifel
Wanderkarte: Rund um den Laacher See, Nr. 37 (Eifelverein)
Region: Mittelrhein
Länge: 8,9 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 46 Min. (1 Std. 56 Min.)
WDG: 5,04 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Sonne, Wolken
Steigung: ca. 260 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Neuentalsbach, Hochkreuz, Andernacher Stadtwald, Siebengebirgsblick, Namedyer Bach, St.-Bartholomäus-Kirche Namedy.
Notiz: Nach der Arbeit ging es nach Namedy. Namedy ist mir bekannt, denn hier bin ich schon zweimal durchgewandert. Vom Parkplatz an der Kirche folge ich zu Anfangs den Rheinburgenweg. Das rot weiße Zeichen führt mich schnell aus dem Ort. Immer bergan wandere ich meistens durch Wald und Waldlichtungen. Ohne große Höhepunkte geht es immer bergauf. Ein, zweimal kann man Rückblickend auf den Rhein schauen. Oben angekommen passiere ich den Hüttenhof. Der Weg dorthin ist per Elektrozaun abgesperrt. Ich wandere hindurch und passiere den Hof. Vorbei an einen Maisfeld und Getreidefeld komme ich zu einem Weg. Hier verlasse ich den Rheinburgenweg. Ich wandere links und folge u.a. den Rheinhöhenweg. Vorbei an Strohballen passiere ich den Pönterhof. Am Parkplatz Hohe Buche mit Infotafel, biege ich links ab. Weiter durch die Felder komme ich zum Waldrand. Nach 1 km erreiche ich das Andernacher Hochkreuz. Hier links und wieder den Rheinburgenweg bis zum Schluss folgen. Abwärts durch den Wald, komme ich zur Weidmannsruh. Hier geradeaus und rechts weiter. Um den Hang komme ich zum Siebengebirgsblick. Neben einer neuen Hütte hat man einen tollen Blick auf das Rheintal. Weiter den Zeichen folgen, geht es weiter bergab. Später rechts steil abwärts zum Namedyer Bach. Hier rechts zu einer Laubenkolonie. Dahinter links zurück nach Namedy. Übrigens waren es laut Buch 10 km.
Meine Wertung:
4Sterne

 
1364 Wanderbild1364 Wanderbild
1364 Wanderbild1364 Wanderbild

2 Kommentare

  1. Die Strecke werden wir nach unserem Urlaub laufen. Wir freuen uns jedesmal über halbwegs kinderwagentaugliche Wanderungen, die etwas anspruchsvoller sind als manch Wanderführer anbietet.
    Daumen hoch 🙂

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s