Nettersheim – Görresburg – Kleinkastell

Wandertour: 1374
Wanderführer: Outdoor Regional – Eifel Nord
Wanderkarte: Kall, Kommern, Mechernich, Nettersheim, Nr. 5 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 5,0 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 56 Min. (3 Std. 58 Min.)
WDG: 2,59 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Sonne, Wolken
Steigung: ca. 45 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Urft, Schleifbach, Görresburg, Streifenhäuser, Kleinkastell, Steinbruch Steinrüsch, Römerweiher, Kalkbrennöfen.
Notiz: Nachdem Felix heute sein U6-Fußballspiel (TVR 2:6 Ataspor) bestreitet hat, ging es danach zum wandern. Am Naturzentrum Nettersheim starten wir. Zuerst gehen wir ins Naturzentrum Eifel und schauen uns das Aquarium an. Wir verlassen Nettersheim und wandern an den Bahngleisen entlang. Später geht es auf einen Trampelpfad Richtung Matronenheiligtum. Hier können wir den Kinderwagen nicht mitnehmen. Claudia macht deshalb einen kleinen Umweg. Moritz der heute gut zu Fuß ist wandert mit uns übrigen auf den Pfad hinauf. Oben an einen Schotterweg treffen wir uns alle wieder. Nun rechts auf den Weg weiter. Vorbei an eine Pferdekoppel erreichen wir den Abzweig. Hier links über Treppen und einen ansteigenden Wiesenweg weiter. Auch hier geht Moritz zu Fuß hinauf zur Görresburg. Mittlerweile kommt auch die Sonne raus. Wir schauen uns das Gelände der Görresburg an. Es wurde in den letzten Jahren neu restauriert und erweitert. In der Schutzhütte legen wir eine Essenspause ein. Danach auf den Weg weiter zu den Streifenhäusern. Dieser Häusertyp ist auch aus der Römischen Zeit. Abwärts passieren wir diese Grundstücke. Teilweise befinden sie sich noch in Bau oder werden ausgegraben. Unten am Teerweg nach links und zur Brücke. Wir überqueren die Eisenbahngleise und erreichen wieder die Urft. Über eine Holzbrücke kommen wir zu einen Römischen Kleinkastell. Hier schauen wir uns die Mauern und Tafeln an. Eine Heuschrecke ist auf Felix Kopf gelandet. Ich tue sie wieder ins Gebüsch. Am Weg links mit dem Eifelsteig. Wir passieren einen Steinbruch und tun Moritz in den Buggy. Am Spielplatz lassen wir ihn wieder raus. Hier toben sich die Kinder aus. Danach wird es wolkiger und wir brechen auf. Kurz vor Schluss schauen wir uns noch die Römische Kalkbrennerei an. Nun zurück nach Nettersheim und nochmal ins Naturzentrum. Moritz ist um die 4 km gelaufen.
Meine Wertung:
4Sterne

 
1374 Wanderbild1374 Wanderbild
1374 Wanderbild1374 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s