Parkplatz Siegaue (Bonn) – Bonn-Schwarzrheindorf – Zur Siegfähre (Troisdorf)

Wandertour: 1441
Wanderführer: Erlebniswanderungen Köln/Bonn
Wanderkarte: Sieghöhenwege, Nr. 29 (LVA NRW)
Region: Siegtal
Länge: 12,3 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 43 Min. (4 Std. 24 Min.)
WDG: 4,53 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Sonne, Wolken
Steigung: ca. 15 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Siegaue, Rhein, Villicher Bach, Jüdische Friedhof Schwarzrheindorf, Siegmündung, Sieg, Siegfähre.
Notiz: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Die Kinder sind bei meinen und Claudias Schwiegereltern. Zu zweit wandern wir heute also los. Bei schönem Wetter unterqueren wir die Autobahnbrücke und wandern durch die Felder zu einem einsamen Baum mit Wegkreuz. Hier soll man den halblinken Weg gehen. Erstens ist der Weg halbrechts, zweitens gibt es ihn nicht mehr. So wandern wir zu den Hecken und wenden uns nach rechts. Vorbei an der Kläranlage sollen wir zum alten Jüdischen Friedhof kommen. Leider ist davon nichts zu sehen. Wir kommen nach Schwarzrheindorf und biegen auf den Rheindamm rechts ab. Den Friedhof haben wir immer noch nicht gefunden. Erst später sehen wir ihn, der durch den Rheindamm eben nicht zu sehen war. Weiter unter der Autobahnbrücke zu einer Bank. Hier machen wir eine Pause. Danach auf den alten Rheindamm durch die Wiesen. Überall liegt Müll und Holz herum, Überbleibsel vom letzten Hochwasser. Später dann erreichen wir die Siegmündung. Auch hier ruhen wir uns kurz aus. Nun soll es auf den schmalen Pfad neben der Sieg weitergehen. Diesmal finden wir ihn, letztes mal waren hier überall Brennnessel und ein weiterkommen nicht möglich. Durch dichtes Geflecht sehen wir den Trampelpfad den wir weiter folgen. Irgendwann hört dieser auf und wir müssen uns weiter durchs Gebüsch zum bekannten Weg schlagen. An der Gabelung links und weiter an der Sieg entlang bis zur Siegfähre. Hier setzen wir über (2 Personen 1Euro) und kehren das erste mal „Zur Siegfähre“ ein. Es ist bei dem tollen Wetter voll, aber wir finden noch ein Plätzchen. Das Essen ist sehr lecker. Danach wieder mit der Siegfähre über die Sieg und links halten. Durch die Siegauen geht es hinauf zum Siegdamm. Diesen folgen wir links zur Kreuzung. Nun rechts zum Pumpwerk und weiter zur Autobahn. Hier rechts und nochmal rechts durch die Felder zu einem Wäldchen. Links zurück zum Parkplatz. Insgesamt sind uns 3 schwere Fehler im Buch aufgefallen. Leider ist das bei dem Autor fast schon Standard. Schade denn die Wanderung hat uns gut gefallen.
Meine Wertung:
4Sterne

 
1441 Wanderbild1441 Wanderbild
1441 Wanderbild1441 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s