Bad Neuenahr-Ahrweiler-Gimmigen – Landskronerhof – Bad Neuenahr-Ahrweiler-Lohrsdorf

Wandertour: 1446
Wanderführer: Rund um Bad-Neuenahr-Ahrweiler
Wanderkarte: Das Ahrtal, Nr. 9 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 11,3 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 16 Min. (2 Std. 43 Min.)
WDG: 4,99 km/h
Wegmarkierung: „8“
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Sonne, Wolken, Wind
Steigung: ca. 155 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Leimersdorfer Bach, Urversch, Lohrsdorfer Bach, Maria-Hilf-Kapelle (Marienkapelle, Landskroner Kapelle), Ruine Landskrone, Landskrone, Am Galgen.
Notiz: Nach einigen anstrengenden Tagen (Lisas Kommunion, Erkrankungen, ect.), machte ich heute wieder eine Wanderung. Diesmal nahm ich mir den neuen Wanderführer „Rund um Bad Neuenahr-Ahrweiler“ vor. 15 neu konzipierte Rundwanderwege (10 Touren und 5 Traubenpfade) werden hier vorgestellt. Das Wanderzeichen „8“ also hieraus Tour 8 ist allerdings nicht überall markiert. In der Ortsmitte von Gimmigen befindet sich ein Wanderparkplatz. Von hier geht es über den Leimersdorfer Bach und schnell aus dem Ort hinaus. Es geht über Wiesenpfade hinauf zum Waldrand. Hier sehe ich auch das Zeichen das erste mal. Am Waldrand rechts weiter und nochmal über den Bach. Über die Straße durch die Felder ansteigend. Kirchdaun liegt vor mir, mit imposanter Kirche. Oberhalb der Ortes weiter durch die Felder. Dann an der zweiten Kreuzung nach rechts. Hier ist leider keine Markierung. Durch den Wald und wieder abwärts zum Landkronerhof. Vorbei an Bildstock und Gutshof hinab zum Köhlerhof. Hier geht es dann durch das Golfplatzgelände. Dahinter rechts durch Felder und Wiesen. Oberhalb von Lohrsdorf wandere ich weiter. Am Rastplatz am Heuberg kommt auch der Rotweinwanderweg hinzu. Es geht nun durch die Weinberge. Ein eisiger Wind pfeift mir entgegen. Im Allgemeinen habe ich aber gutes und sonniges Wetter. Es geht hinauf durch die Weinberge und durch den Wald. Hier beginnt dann rechts der Aufstieg zur Kapelle und Ruine. In Serpentinen weiter aufwärts auf matschigen Wegen. Teilweise sehr schwer zu meistern, da man immer wieder ausrutscht. Nun der Abstecher zur Landkroner Kapelle mit schöner Aussicht auf das Ahrtal. Weiter ansteigend erreiche ich dann die Burgruine Landskron. Hier aufwärts zum Gipfelkreuz. Nach der tollen Aussicht wieder hinab und rechts den Zeichen folgen. Ich verlasse den Wald und komme zur alten Gerichtsstätte „Am Galgen“. Hier links und weiter abwärts. Zum Schluss durch einen Hohlweg zurück nach Gimmigen.
Meine Wertung:
4Sterne

 
1446 Wanderbild1446 Wanderbild
1446 Wanderbild1446 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s