Erftstadt-Liblar – Donatussee (Brühl) – Franziskussee (Brühl)

Wandertour: 1521
Wanderführer: Rother Eifel
Freizeitkarte: Brühl und die Ville-Seen (Naturpark Rheinland)
Region: Kölner Bucht
Länge: 12,4 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 10 Min. (2 Std. 23 Min.)
WDG: 5,72 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: ja
Wetter: Sonne
Steigung: ca. 40 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Donatussee, Zwillingssee, Villenhofer Maar, Entenweiher, Untersee, Franziskussee, Mittelsee, Obersee.
Notiz: Vom Wanderparkplatz Donatussee bei Liblar geht es heute zu den Ville-Seen. Der Weg bringt mich als erstes zum Donatussee. Der See entstand durch die Grube Donatus, die 1960 stillgelegt wurde. Das Wetter ist heute sehr schön. Ein fast perfekter Indian-Summer-Tag. Nun weiter und an Zwillingssee und Villenhofer Maar entlang. Dahinter links und weiter durch den herbstlichen Wald. Dann umrunde ich den Entenweiher und komme zur Huttanushütte. Nun rechts am Untersee entlang. Rechts hoch wo ich zum Franziskussee komme. Diesen umrunde ich komplett. Teilweise schöner Weg am Ufer entlang. Nun wieder zum Untersee und am Ufer bleiben. Nun passiere ich noch den Mittelssee und den Obersee. Es geht hoch und rechts und links zurück zum Parkplatz. Insgesammt habe ich 8 Villeseen gesehen.
Meine Wertung:
3Sterne

 
1521 Wanderbild 1521 Wanderbild
1521 Wanderbild 1521 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s