img_9794

Sprockhövel-Niedersprockhövel – Restaurant Zum Hackstück (Hattingen) – Sprockhövel-Hohe Egge

Wandertour: 1537
Wanderführer: Hikeline Ruhrgebiet
Wanderkarte: Hattingen im Ruhrgebiet, Nr. 47 (LVA NRW)
Region: Ruhrgebiet
Länge: 13,8 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 43 Min. (2 Std. 56 Min.)
WDG: 5,08 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Sonne
Steigung: ca. 125 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Paasbach, Kleinzeche Teufelsberg, Sprockhöveler Bach.
Notiz: In Niedersprockhövel starte ich heute und folge den Rundwanderweg „NS“ (Niedersprockhöveler Rundweg). Dieses Zeichen folge ich zu 95 %. Am Ortsende verlasse ich erstmals das Zeichen. Nun der Raute über die Wiese und in den Wald. Steil abwärts ins Bachtal. Über den Paasbach und der Straße folgen. Hier folge ich wieder den Zeichen „NS“ Nun durch Hattingen, deren Ortsteil ich nicht ausmachen kann. Auch vorbei am Restaurant „Zum Hackstück“ aus den Ort. Rechts ins Bachtal und an der Zeche Teufelsburg vorbei. Aufwärts durch Wiesen und Wald. Nochmal über die Bahnlinie und wieder nach Sprockhövel. Links befindet sich die ehemalige Zeche Alte Haase. Durch den Ort und aufwärts weiter. Auch hier durch die Wohnsiedlung. Am Spielplatz links und an der T-Kreuzung rechts weiter. Hier verlässt mich das Zeichen „NS“ ein zweites Mal nach links. Geradeaus ohne Markierung zur Autobahnunterführung. Hier stößt das Zeichen wieder zu mir. Hinter der Unterführung rechts weiter. Nach 500 m verlasse ich die Straße geradeaus. Nun unter due Autobahn und aufwärts und vorbei an einzelnen Häusern. An der Straße Pottmarweg nach links. Aufwärts nach Hohe Egge. Rechts durch den Wald und später durch die Wiesen. Später vorsichtig über die Landstraße und aufwärts weiter. Nun geradeaus weiter und an einzelnen Häusern vorbei. Der Straße aufwärts folgen. Im Ort den unscheinbaren Pfad nach rechts folgen. Abwärts zu einer Straße. Hier links halten und rechts aufwärts zu der ehemaligen Bahntrasse, die jetzt ein Fuß- und Radweg ist. Die ehemalige Bahntrasse verlasse ich nach links. Über die Felder komme ich wieder nach Niersprockhövel und zur Straße Goethestrße wo ich geparkt habe.
Meine Wertung:
3Sterne
 
1537 Wanderbild1537 Wanderbild
1537 Wanderbild1537 Wanderbild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s