img_0601

Drolshagen-Stupperhof – Reichshof-Blockhaus – Drolshagen-Gelslingen

Wandertour: 1547
Wanderführer: Kompass Sauerland (2015)
Wanderkarte: Bergneustadt, Engelskirchen. Gummersbach, Lindlar, Meinerzhagen, Reichshof, Wiehl, Wipperfürth, Nr. 4 (Naturarena)
Region: Sauerland
Länge: 17,0 km
Gehzeit netto (brutto): 3 Std. 15 Min. (3 Std. 36 Min.)
WDG: 5,23 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Schnee, Regen, Wind, Nebel
Steigung: ca. 150 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Labyrinth, Wacholdergebiet, Bremicke, Gipperbach, Marienkapelle Hünkesohl.
Notiz: Nochmal eine Schneewanderung, deshalb ging es ins Sauerland. Aus dem Wanderführer Kompass Sauerland ist dies die erste Wanderung. Parken kann man am Stupperhof. Hier folge ich der „A9“ fast komplett. Außer zwei Ausnahmen folge ich diesen Zeichen nun. Aufwärts zum Labyrinth und weiter durch die Felder. Die Wege sind schneebedeckt, sind aber gut begehbar. Am Anfang schneit es noch, später regnet es und hört auch nicht mehr auf. Durch den Ort Benolpe und weiter zur SGV-Schutzhütte Benolpe. Aufwärts durch Flur und Wald geht es vom Sauerland ins Bergische Land. Nun weiter über eine Straße. Dann verlasse ich die „A9“ und folge der Beschilderung „Wacholdergebiet“. Später folge ich der „12“ (Wacholderweg). Da ich den Zeichen weiter folgen soll, komme ich nach Eckenhagen. Das ist aber falsch, laut Tourenkarte. Der Umweg kostet mich so 1,5 km. Ich folge den Weg nun weiter aufwärts zu einer Schutzhütte. Hier mache ich erst mal Fotos von Karte und Tourenbeschreibung, da das Wanderbuch total nass geworden ist. Auch ich bin nass trotz Regenjacke und Regenhose. Nun verlasse ich der „12“ und folge rechts den Wanderweg „A3“. Das bringt mich zum Blockhaus. Trotz Schnee ist das Wintersportgebiet fast ausgestorben. Hier oben auf 502 m ist es sehr neblig. Nun folge ich wieder den Rundweg „A9“. Es geht durch Wald und Flur abwärts. In Geislingen vorbei und weiter auf den Weg. Dann erreiche ich Drolshagen. Hier mache ich den Abstecher zur Waldkapelle. Oben stelle ich zwei Kerzen auf und spreche ein Gebet. Ich verlasse die Marienkapelle Hünkesohl auf selben Weg. Unter halte ich mich wieder an „A9“ das mich zurück zum Stupperhof bringt.
Meine Wertung:
3Sterne

 
1547 Wanderbild1547 Wanderbild
1547 Wanderbild1547 Wanderbild

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s