Parkplatz Glörtalsperre (Breckerfeld) – Glör (Halver) – Staumauer (Schalksmühle)

Wandertour: 1675
Wanderführer: Kompass Ruhrgebiet (2015)
Wanderkarte: Märkischer Kreis, Nr. 8 (LVA NRW)
Region: Sauerland
Länge: 5,4 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 36 Min. (3 Std. 23 Min.)
WDG: 3,38 km/h
Wegmarkierung: „A1“
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Wolken
Steigung: ca. 60 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Glörtalsperre, Logkrötker Bach, Hellersiepen, Glör.
Notiz: Mama, Lisa und Felix sind bei den Sternsingern. Moritz und ich fahren zum wandern ins Sauerland. Vom Ausweichparkplatz an der Glörtalsperre starten wir. Es geht mit „A1“ in den Wald und aufwärts über die Kuppe. Dahinter senkt sich der Weg zur Glörtalsperre. Wir passieren das Haus Glörtal und sehen die Talsperre vor uns. Diese ist leer und wird zurzeit saniert. Wir umrunden die Talsperre nach rechts. Ein Schild informiert, dass man die leere Talsperre nicht betreten darf, wegen Einsinken im Schlamm. Zwischenzeitlich passieren wir die Jugendherberge Glörsee und machen an der Bank eine Pause. Dann weiter auf den Weg bis zur Staumauer. Diese überqueren wir und kommen wieder zum Haus Glörtal. Hier kehren wir ein und essen eine Kleinigkeit. Nach dem Essen wandern wir wie auf den Hinweg zurück zum Parkplatz.
Meine Wertung:
4Sterne

1675 Wanderbild 1675 Wanderbild
1675 Wanderbild 1675 Wanderbild

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s