Parkplatz Jägerhäuschen (Bonn) – Dicke Eiche – Schönwaldhaus

Wandertour: 1798
Wanderführer: Wandern & Wissen – Kottenforst
Wanderkarte: Rheinbach, südliche Ville, Nr. 6 (Eifelverein)
Region: Kölner Bucht
Länge: 6,0 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 35 Min. (2 Std. 09 Min.)
WDG: 3,79 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: ja
Wetter: Wolken, Regen
Steigung: ca. 15 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Kottenforst, Jägerhäuschen, Weiher am Jägerhäuschen, Dicke Eiche, Villiper Bach, Wallfahrtskreuz.
Notiz: Vom Parkplatz Jägerhäuschen wandern wir durch den Kottenforst zum Jägerhäuschen. Die 1730 bis 1740 gebaute Unterkunft, ist eine historische Sehenswürdigkeit, die wir bei unzähligen Wanderungen schon passiert haben. Wir halten uns rechts und machen später links den Abstecher zur Dicken Eiche. 2010 fiel die 300 Jahre alte Eiche und ist ein bekanntes Naturdenkmal. Weiter auf den asphaltierten Teerweg kommen wir zum Großen Stern. Hier halblinks nach Villiprott. Allerdings überqueren dir nicht die Grenze zwischen Bonn und Wachtberg. Das Schönwaldhaus, befindet sich noch auf Bonner Gebiet. Hier wenden wir und links und wandern auf den Villiper Allee wieder etwas zurück. Durch den Kottenforst zum Wallfahrtskreuz. Hier links und auf den Professorenweg zurück zum Jägerhäuschen. Mittlerweile ist es am Regnen. Nun auf den Hinweg zurück zum Parkplatz.
Meine Wertung:
3Sterne

1798 Wanderbild 1798 Wanderbild
1798 Wanderbild 1798 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s