Dahlem-Kronenburgerhütte – Campingplatz Kronenburger See (Hallschlag) – Dahlem-Kronenburg

Wandertour: 1817
Wanderführer: Bruckmann Eifel
Wanderkarte: Ferienregion Oberes Kylltal, Nr. 15 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 7,4 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 50 Min. (2 Std. 17 Min.)
WDG: 4,04 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Sonne, Wolken
Steigung: ca. 120 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Kyll, Kronenburger See, Ohnbach, Auf den Höchsten, Burgberg, Burg Kronenburg, St. Johann Baptist Kirche Kronenburg, Ehemalige NS-Meisterschule.
Notiz: Am Kronenburger See, unweit von Kronenburgerhütte starte ich mit Lisa. Wir umrunden die Talsperre und passieren den Campingplatz Kronenburger See. Hier sind wir kurz in Rheinland-Pfalz. Über die Brücke blickt man nochmal links und rechts auf den See. Dahinter geht es eigentlich nicht weiter, oder man wandert rechts weiter am See entlang. Wir müssen hoch zur Straße. Der schmale Pfad den es mal gab, gibt es nicht mehr. Trotzdem sieht man leicht noch Reste vom Pfad. Wir wandern hinauf und kommen zur Straße. Hier sehen wir das alte Wanderzeichen „2“. Diesen folgen wir nach links und überqueren die Schnellstraße. Auf der rechten Seite wandern wir weiter. Ein Auto erfasst mich fast. Das war knapp. Nun rechts den Weg weg von der Straße. Aufwärts durch den Wald, weiter mit den alten „2“. Hinter dem Steinbruch rechts weiter. Es liegen noch Schneereste auf den Wegen. Oben halten wir uns rechts und gehen am Waldrand weiter. Auch hier gibt es noch viele Schneereste. Immer geradeaus, dann bei einer Rechtslinkskurve rechts weiter. Der Weg bringt uns nach Kronenburg. Hier am Nordtor sollten wir eigentlich parken. Nun durch den historischen Ortskern und aufwärts zur Burgruine Kronenburg. Hier in der Sonne machen wir eine Essenspause. Danach wieder hinab und Abstecher zur Kirche St. Johann Baptist, wo wir drei Kerzen aufstellen. Über die Wilhelm-Tell-Gasse weiter hinab zu einem Parkplatz und weiter zum Eifelpark Kronenburger See. Links über Treppen über eine Brücke zurück zum Kronenburger See.
Meine Wertung:
4Sterne

1817 Wanderbild 1817 Wanderbild
1817 Wanderbild 1817 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s