Bad Hindelang-Hinterstein – Ostrach – Kutschenmuseum

Wandertour: 1887
Wanderführer: ADAC Wandern mit Kindern – Allgäu
Wanderkarte: keine
Region: Allgäu
Länge: 4,1 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 05 Min. (2 Std. 12 Min.)
WDG: 3,78 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: ja
Wetter: Sonne, Wolken
Steigung: ca. 40 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: GPSies
Sehenswertes: St. Antonius Kirche Hinterstein, Ostrach, Kutschenmuseum.
Notiz: Unser Sommerurlaub 2019 ist im Allgäu. Vorher machen wir noch eine Wanderung in Hinterstein. Da es keine Parkplätze im Ort gibt, müssen wir einen Privatparkplatz nehmen. Dieser ist mit 5 € ziemlich teuer. Wir wandern durch den Ort und weiter zum Spielplatz. Am Ostrach geht es links am Ufer entlang. Man erhascht links den Blick auf den Wasserfall. An der Brücke rechts über den Bach. Weiter zum Kutschenmuseum. Vor 3 Jahren wollten wir schon mal hier hin. Damals hatte es wegen Umbauten zu. Der Rundgang durch das Museum lohnt sich und ist umsonst. Es gibt viel zu entdecken. Danach weiter durch die Wiesen an Pferden und Kühen vorbei. Abwärts über den Bach und rechts zu einem Kiesstrand. Hier werfen die Kinder Steine in den Bach. Auf den Uferweg zurück zum Spielplatz. Die Kinder toben sich hier aus. Nun zurück durch den Ort zum Parkplatz. Mit dem Auto fahren wir dann nach Rettenberg. Unser Feriendomiziel ist der Ferienhof Dengel.
Meine Wertung:
4Sterne

1887 Wanderbild 1887 Wanderbild
1887 Wanderbild 1887 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s