Wanderparkplatz Heckenbachtal (Bad Neuenahr-Ahrweiler) – Uhuley (Dernau) – Krausberg (Dernau)

Wandertour: 1897
Wanderführer: ErlebnisWandern mit Kindern – Köln Bonn
Wanderkarte: Das Ahrtal, Nr. 9 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 8,6 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 50 Min. (4 Std. 56 Min.)
WDG: 3,04 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Schwer
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Sonne
Steigung: ca. 260 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: GPSies
Sehenswertes: Heckenbach, Ahr, Habichtsblick, Uhuley, Alfred-Dahm-Turm, Kreisstadtblick, Krausberg, Krausbergturm.
Notiz: Wieder in der Heimat mache ich mit den Kindern eine Wanderung an der Ahr. Vom Wanderparkplatz Heckenbachtal geht es auf den Weg an Felsen vorbei. Der Bergpfad biegt links ab. Jetzt beginnt ein heftiger Anstieg. In unzähligen Serpentinen geht es aufwärts. Abstecher zum Habichtsblick mit schöner Aussicht auf Bad Neuenahr. Weiter den schweißtreibenden Anstieg folgen. Am Abzweig haben wir das schwerste hinter uns. Jetzt rechts und den Krausberg-Rundweg folgen. Diesen Zeichen folgen wir nun lange. Durch den schattigen Wald, was sehr angenehm ist, denn es sind Temperaturen um die 30 Grad. Unterwegs sehen wir einen großen Käfer der Eier in die Erde ablegt. Ein tolles Naturschauspiel für die Kinder. Den Ausblick Uhuley machen wir als nächstes. Schöner Blick auf Dernau. Nun zurück zum Hauptweg. Rechts zum Wanderparkplatz. Hier geht es aus dem Wald ein Stück durch die Weinberge. Wieder in den Wald zum Alfred-Paetz-Platz. Das Zeichen (das eigentlich kein Zeichen ist, sondern nur ein Schild mit einer Beschriftung), bringt uns zu einer Kreuzung mit zwei Abstechern. Rechts zum Kreisstadtblick und links zum Alfred-Dahm-Turm. Beide mache ich, die Kinder ruhen sich auf der Bank am Kreisstadtblick aus. Wieder zur bekannten Waldkreuzung. Hier links zum Krausberg (362 m). Neben der Krausberghütte die nur an Sonn- und Feiertags offen hat, steht hier noch der Krausbergturm und der Waldspielplatz. Zwar ist der Spielplatz was in die Jahre gekommen, aber den Kindern gefällt es trotzdem. Besonders die lange Rutsche ist klasse. Auch genug Sitzmöglichkeiten gibt es hier. Hier verweilen wir lange. Nach der Besteigung des Turmes, geht es nur noch bergab. Auf bekannten Wegen, kommen wir wieder zum Bergpfad. Auch den Rückweg meistern wir gut und erreichen wieder den Parkplatz.
Meine Wertung:
4Sterne

1897 Wanderbild 1897 Wanderbild
1897 Wanderbild 1897 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s