Overath – Overath-Leyenhaus – Overath-Cyriax

Wandertour: 1940
Wanderführer: Kölnische Rundschau
Wanderkarte: Bergisches Land, Karte 4: Mitte (Naturarena)
Region: Bergisches Land
Länge: 9,4 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 44 Min. (1 Std. 55 Min.)
WDG: 5,42 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Wolken, Nebel
Höhenunterschied: 153 m
Höhenmeter: 158 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: GPSies
Sehenswertes: Agger, Eulenthal, ehemalige Propstei St. Cyriax.
Notiz: Die heutige Wanderung beginnt am Bahnhof in Overath. Da es hier aber hier keine Parkplätze gibt, parke ich alternativ am ALDI. Von hier zum Bahnhof, der übrigens ein Wanderbahnhof ist. Weiter durch den Ort und über die Agger. Am Ufer entlang und dann spitzwinklig links. Nun geht es lange bergauf. Aufwärts erreiche ich Lölsberg. Umso höher ich komme, umso nebliger wird es. Durch den Ort und weiter durch Wald und Feld. Aufwärts nach Leyenhaus und durch den Ort. Links kann man einen Abstecher zum Restaurant „Zum Eulenthal“ machen. Dahinter wieder durch Wald und Felder. Abwärts wandere ich zum Weiler Broich. Hier sind einige Kuriositäten zu sehen. Durch Broich und dahinter nach Cyriax. Cyriax war bis ins 18. Jahrhundert die Propstei St. Cyriax. Einige Häuser wurden zu Wohnhäusern umgebaut. Am Schulzentrum vorbei zurück zur Agger. Diese überqueren und Richtung Bahnhof. Links zurück zum Aldiparkplatz.
Meine Wertung:
3Sterne

1940 Wanderbild 1940 Wanderbild
1940 Wanderbild 1940 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s