Mechernich – Mechernich-Eiserfey – Mechernich-Lorbach

Wandertour: 1942
Wanderführer: Tippeltouren – Band 5
Wanderkarte: Kall, Kommern, Mechernich, Nettersheim, Nr. 5 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 17,2 km
Gehzeit netto (brutto): 3 Std. 16 Min. (3 Std. 50 Min.)
WDG: 5,27 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Sonne
Höhenunterschied: 189 m
Höhenmeter: 390 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: GPSies
Sehenswertes: Bergheimer Bach, Feyermühle, Feybach, Römische „Kanalmeisterei“, Römische Eifelwasserleitung, Aquäduktbrücke Vussem, Römisches Sammelbecken in Eiserfey, Kreuz auf dem Eulenberg, Kallmuther Bach, Römische Brunnenstube „Klausbrunnen“, Kapelle „Immerwährenden Hilfe“ Lorbach, St. Margaretha Kapelle Vussem.
Notiz: Die Römerkanal-Tippeltour ist eigentlich eine 30 km Streckenwanderung. Es gibt allerdings zwei Varianten, sie als Rundweg zugehen. Im Oktober habe ich die erste Variante gemacht. Heute ist der zweite Teil dran. Vom großen Parkplatz in Mechernich geht es zur Feyermühle. Ab hier folge ich 9 km lang den Römerkanal-Wanderweg. Ich halte mich aber an der neuen Beschilderung. Vor Jahren wurde der Verlauf des Römerkanalwanderwegs leicht geändert. So komme ich als erstes zur Station 17 (Kanalmeisterei). Weiter an Station 16 vorbei. Abwärts und nach Breitenbenden und weiter über die Höhen zur Station 14, wo man ein Stück des Römerkanals sieht. In Vusseum komme ich zur Römischen Aquäduktbrücke (Station 13). Aufwärts zum Friedhof und abwärts nach Eiserfey. Im Ort gibt es das Römische Sammelbecken. Ich verlasse wieder den Ort. Steil aufwärts auf die Höhe. Vor dem Ort Vollem wandere ich rechts über die Höhe. Hier sehe ich das Kreuz auf den Eulenberg. Nochmal durch den Wald abwärts zum Kreuz und weiter zur Brunnenstube Klausbrunnen (Station 10). Hier verlasse ich den Römerkanalwanderweg. Es geht zurück zum Kreuz und aufwärts nach Lorbach. Rechts am Ortsrand entlang. Nun durch die Wiesen nach Vussem. An der schönen Kapelle links der Straße aufwärts folgen. Über die Höhen und an der Karlsburg vorbei. Sie ist allerdings keine Burg sondern ein Hof. Weiter geradeaus zur Bleiberg Kaserne. Rechts zurück zum Parkplatz. Dies war meine letzte Tippeltour.
Meine Wertung:
4Sterne

1942 Wanderbild 1942 Wanderbild
1942 Wanderbild 1942 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s