Parkplatz Eichholzmaar (Duppach) – Vulkangarten Steffelnkopf (Steffeln) – Steffeln

Wandertour: 2016
Wanderführer: ErlebnisWandern mit Kindern Köln Bonn
Wanderkarte: Ferienregion Oberes Kylltal, Nr. 15 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 7,6 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 57 Min. (3 Std. 28 Min.)
WDG: 3,90 km/h
Wegmarkierung: verschiedene
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Sonne, Wolken
Höhenunterschied: 77 m
Höhenmeter: 204 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: Outdooractive
Sehenswertes: Eichholzmaar, Dreisbach, Steffelner Drees (Mineralquelle), Oosbach, Vulkangarten Steffelnkopf, Markuskreuz, Katholische Kirche St. Michael Steffeln.
Notiz: Wir parken am kleinen Parkplatz Eichholzmaar. Von hier wandern wir zum Eichholzmaar und umrunden es. Auf den Pfad sehen wir viele kleine Frösche. Dann den Dreisbach zum Steffelner Drees folgen. Hier werden wir später nochmal vorbeikommen. Nun rechts bergan und den Weg zum Steffelnkopf folgen. Den Vulkangarten kann man erkunden. In dem Gelände sind auch Ziegen zu sehen. Am Rastplatz machen wir eine Pause. Dann weiter den „Vulkanpfad“ folgen. Rechts über die Wiesen nach Steffeln. Im Ort sehen wir ein Grundstück mit vielen kuriosen Sachen. Siehe Foto. Dann kommen wir zum Spielplatz. Hier machen wir Pause und die Jungs toben sich aus. Lisa ist heute nicht dabei. Dann weiter durch den Ort. Hinter dem Gasthaus Sünnen, geht es rechts aus dem Ort hinaus. Wir passieren ein altes Wegekreuz. Um den Sender hinauf bis zum Einstieg zum Steffelnkopf. Hier wandern wir links und nehmen den Weg wie auf den Hinweg. Am Steffelner Drees machen wir nochmal Pause. Felix probiert das eisenhaltige Mineralwasser. Dann zurück zum Eichholzmaar und zum Parkplatz.
Meine Wertung:
4Sterne

2016 Wanderbild 2016 Wanderbild
2016 Wanderbild 2016 Wanderbild

2 Kommentare

  1. Lieber Thomas,

    dann warst du heute ganz nah an meinem Geburtsort, ca. 3 km waren es.

    Ich bin erst Ende Mai dort gewandert. Es war die 5-Kapellen-Wanderung. Es ging vom Duppacher Sportplatz zum Matthias-Kapellchen, über die alte Römerstrasse zum Aueler Kapellchen, zur Aueler Kirche, zum Steffeler Kapellchen und zur Steffeler Kirche. Nach dem sakralen Teil dann zum Vulkangarten, zum Drees, zur römischen Ausgrabung und zurück zum Sportplatz. Es waren ca. 17 km.
    LG Klaus

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu erftwalk Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s