Kempenich-Engeln – Weibern (Eifel) – Rottlandhof (Kempenich)

Wandertour: 2027
Wanderführer: ErlebnisWandern mit Kindern Köln Bonn
Wanderkarte: Das Brohltal, Nr. 10 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 9,1 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 03 Min. (3 Std. 08 Min.)
WDG: 4,44 km/h
Wegmarkierung: verschiedene
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Sonne, Wolken
Höhenunterschied: 126 m
Höhenmeter: 135 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: Outdooractive
Sehenswertes: Alte Kirche St. Barbara Weibern, Humersberg, Berharduskapelle, Engelner Kopf, Friedenslinde, Kapelle der 14 heiligen Nothelfer Engeln, Geogarten.
Notiz: Lisa und Felix haben diese Woche verschiedene Ferienangebote, deshalb wandere ich mit Moritz heute. Wir starten am Bahnhof in Engeln und wandern durch die prallen Kornfelder. Hinter der Unterführung rechts am Steinbruch entlang. Dann ist der Weg abgesperrt. Darf man hier jetzt durch oder nicht? Trotzdem gibt es diesen Wanderweg der uns um den Steinbruch führt. Teilweise sehr zugewachsen. Auch die Wanderzeichen sind mit Moos bedeckt. Wir erreichen Weibern und das Tuffsteinmuseum. Am alten Kran machen wir Pausen. Dann mit der Tuffsteinstraße durch den Ort. Später wird die Straße zum Fuß- und Radweg. Später mit der GEO-Route O, rechts den Berg hoch. Oben sind wir am Humersberg. Eine Tafel informiert darüber. Wir verlassen den Wald. Über die Felder zu einer Bank. Hier machen wir nochmal Pause. Das Wetter ist heute sehr schön. Temperaturen um die 25 Grad. Danach weiter den Zeichen folgen. Wir passieren die Zufahrt zum Freibad und erreichen die St. Bernhadus Kapelle. Hier spitzwinklig nach rechts weiter. Am Waldrand entlang bis zur Waldspitze. Hier links abwärts durch die Unterführung. Dahinter aufwärts zu den Rottlandhöfen, die im Buch fälschlicherweise als Ittlandhöfe genannt werden. Hinter den Höfen geht es durch den Wald. Ein Ameisenhügel wird von Moritz begutachtet. Am breiten Waldweg links um den Engeler Kopf. Am Wanderparkplatz links durch den Ort Engeln. Geradeaus kommen wir wieder zum Bahnhof. Noch den Abstecher zum Geogarten, den Moritz ganz toll findet.
Meine Wertung:
4Sterne

2027 Wanderbild 2027 Wanderbild
2027 Wanderbild 2027 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s