Schützenhaus Begegnungsstätte St. Sebastianus (Troisdorf) – Eremitage auf dem Ravensberg – Telegraphenberg

Wandertour: 2041
Wanderführer: Wandertag – 20 Lieblingstouren vom Bergischen Land bis ins Siebengebirge
Wanderkarte: Wahner Heide Karte (1:12.500)
Region: Kölner Bucht
Länge: 9,9 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 45 Min. (2 Std. 40 Min.)
WDG: 5,66 km/h
Wegmarkierung: verschiedene
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Sonne, Wolken
Höhenunterschied: 53 m
Höhenmeter: 53 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: Outdooractive
Sehenswertes: Wahner Heide, Eremitage auf dem Ravensberg, Ravensberg, Gespaltender Baum, Telegraphenberg.
Notiz: Bei schönem Wetter starte ich am Schützenhaus Begegnungsstätte. Ich überquere die Straße und bin in der Wahner Heide. Ich erreiche die Eremitage auf den Ravenstein. Oben befinden sich zwei restaurierte Fußfallsteine. Weiter durch den Wald folge ich den Wanderweg. Ich erreiche einen Parkplatz und halte mich links. Hier sehe ich die erste blühende Erika. Hinter den gespaltenen Baum, biege ich rechts ab. Geradeaus folge ich nun der Eidechsen-Markierung. Links auf den Weg weiter. Links und rechts sind Warnschilder zu sehen. Ich habe schon oft darüber geschrieben, die Wahner Heide war früher ein Militärgebiet. Nach 1,6 km komme ich zur Schranke. Vorher sind mir ungewöhnlich viele Autos entgegengekommen, u. a. auch eins von den Feldjägern und dem Ordnungsamt. An der Schranke links weiter durch den Wald, den ich schon bald verlasse. Nun durch die Wahner Heide. Auch hier ist die Erika schön lila am blühen. Vor dem Wald links auf den Pfad durch den Wald. Ich mache links den Abstecher zu einer weiteren blühenden Heide. Auch hier sehe ich wieder viele Autos. Ich habe keine Ahnung was die hier machen. Aber viele davon sind von der Bundeswehr. Nun mit dem Heidschnucken-Zeichen weiter. Rechts hoch zum Telegraphenberg. Von oben hat man eine tolle Aussicht auf die Heidelandschaft. Auch die Flugzeuge die den Flughafen ansteuern sind zu sehen. Weiter zur Waldwirtschaft Heidekönig, der gut besucht ist. Rechts und weiter dem Zeichen folgen. Über die Straße und in den Wald. Ich halte mich links passiere einige Parkplätze und bin zurück am Schützenhaus, der auch einen Imbiss hat.
Meine Wertung:
3Sterne

2041 Wanderbild 2041 Wanderbild
2041 Wanderbild 2041 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s