Wanderparkplatz L 83 Schwallhüll (Bad Neuenahr-Ahrweiler) – Grafschaft-Ringen – Grafschaft-Lantershofen

Wandertour: 2070
Wanderführer: Kölnische Rundschau
Wanderkarte: Das Ahrtal, Nr. 9 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 8,4 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 13 Min. (4 Std. 04 Min.)
WDG: 3,79 km/h
Wegmarkierung: „Birnen-Rundwanderweg“
Anspruch: Leicht
Kinderwagentauglich: ja
Wetter: Sonne, Wolken
Höhenunterschied: 115 m
Höhenmeter: 149 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: Outdooractive
Sehenswertes: Fliegendes Dach, Spirituelle Kapelle (Spirituelle Tankstelle), Lantershofener Bach, Bölstertskreuz, Vogelhäuschen, Z-Bank, Kapelle Lantershofen, Katholische St.-Lambertus-Kirche Lantershofen, Burg Lantershofen.
Notiz: Heute ist nochmal ein richtig schöner Oktobertag. Deshalb machen wir eine Wanderung in RLP. Ab Montag tritt der Lockdown Light (auch Lockdown 2 genannt) in Kraft. Das heißt dass z. B. Zoos, Tierparks, Museen, Sportspiele und Freizeitpark geschlossen haben. Außerdem soll man nicht mehr reisen, auch überregional nicht. Dazu zählt auch Rheinland-Pfalz. Vom Wanderparkplatz Schwallhüll folgen wir heute den Birnenrundwanderweg. Die schwarze Birne auf gelben Grund fängt hier an. Unterwegs gibt es einige Informationen und schöne Rastbänke. Am Anfang durch die Weinberge wo wir viele Eidechsen sehen. Auch sie genießen die letzten schönen Sonnenstunden. Auf den Wegen ist viel los, da hier auch der Rotweinwanderweg und der Traubenpfad entlang führt. Aufwärts zum Fliegenden Dach, eine Art Aussichtsplattform. Weiter auf den Weg kommen wir zur Spiritualeren Tankstelle. Hier machen wir Rast und kochen wieder. Diesmal gibt es Nudeln und zwar von Miracoli. Diese sind neu und heißen Miracoli Pasta Pronto. Es wird natürlich noch aufgewertet mit Paprika und Würstchen. Es hat auf jeden Fall gut geschmeckt. Danach durch den Wald und unter dem Eisenbahn-Viadukt Rech-Liblar. Aufwärts am Bölstertskreuz vorbei, das 2015 wiederentdekt wurde und 2020 neu aufgestellt wurde. Wir erreichen die Höhe und das Vogelhäuschen, einen schönen Rastplatz. Am höchsten Punkt rechts mit Blick auf das Haribo-Werk. Durch die Felder leicht abwärts nach Ringen. Hier rechts am Ort entlang zur Landstraße. Neben der Landstraße kommen wir zur Futterkrippe und zur Z-Bank. Auch diese beiden sind Rastbank und Aussichtspunkt in einem. Abwärts nach Lantershofen. An der Kapelle vorbei zum Kulturlant und Winzerverein. Hier machen wir nochmal Pause. Der Kulturverein verkauft Waffeln und Kaffee. Das gönnen wir uns nochmal. Danach durch den schönen alten Ortskern mit einigen alten Häusern. Vorbei an der modernen Kirche die hier gar nicht hinpasst. An der Burg Lantershofen geht es zurück durch den Ort. Über den Hohlweg abwärts zurück zum Wanderparkplatz,
Meine Wertung:
4Sterne

2070 Wanderbild 2070 Wanderung
2070 Wanderung 2070 Wanderung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s