Königswinter-Margarethenhöhe – Löwenburg (Bad Honnef) – Kuckuckstein (Bad Honnef)

Wandertour: 2108
Wanderführer: Geologische-Entdecker-Touren im Rheinland 1: Siebengebirge – 13 Wanderungen auf den Spuren des Vulkanismus
Wanderkarte: Drachenfelser Ländchen und Siebengebirge, Nr. 38 (Eifelverein)
Region: Siebengebirge
Länge: 11,4 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 31 Min. (2 Std. 47 Min.)
WDG: 4,53 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Schnee, Sonne, Wolken, Nebel
Höhenunterschied: 297 m
Höhenmeter: 381 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: Outdooractive
TikTok: Video
Sehenswertes: Löwenburg, Ruine Löwenburg, Ölender, Kleiner Breiberg, Großer Breiberg, Kuckuckstein.
Notiz: Spät ging es heute los, da Lisa noch Homeschooling hat. Mit ihr mache ich eine Wanderung im Siebengebirge. Auf den fast vollen Parkplatz in Margarethenhöhe starten wir. Wir sehen viele Familien mit Schlitten. Ziel ist die Obstwiese am Löwenburger Hof. Hier kann man gut Schlitten fahren. Da wandern wir über das Teersträßchen hin. Dahinter rechts hoch zur Löwenburg. Die Wege sind verschneit und teilweise glatt. Oben an der Ruine Löwenburg hat man keine Aussicht, da es hier neblig ist. Nun wieder runter und rechts weiter. Der Weg bringt uns zum Rheinsteig, den wir links folgen. Wir passieren den Ölender und den Kleiner Breiberg. An der Breiberg-Hütte machen wir den Abstecher zum Großen Breiberg (313 m). Oben befinden sich zwei Bänke mit Aussicht auf Rheintal und Drachenfels. Der Drachenfels ist im Nebel verschwunden, das Rheintal sieht man. Wir wärmen uns mit Tee auf und gehen zurück zur Breiberghütte. Hier ist ein Gipfelbuch, wo wir uns eintragen. Weiter mit dem Rheinsteig abwärts. Je weiter es abwärts geht umso matschiger wird es. An der Eulenhardt-Hütte verlassen wir den Rheinsteig. Nun rechts weiter bergab zur nächsten Hütte: die Auel-Hütte. Weiter auf den Weg zur Bolvershahn-Hütte. Hier beginnt der Aufstieg. Wir erreichen den Kuckuckstein (230 m). Hier ist auch die Kuckuckstein-Hütte. Im Inneren liegt ein Obdachloser, der schläft. Wir beeilen uns, da die Sonne unter geht. Wir kommen zum breiten Weg den wir rechts folgen. Zurück am Parkplatz ist es schon dunkel.
Meine Wertung:
4Sterne

2108 Wanderbild 2108 Wanderbild
2108 Wanderbild 2108 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s