Gummersbach-Derschlag – Stumpfen Eiche (Reichshof) – Gummersbach-Niederseßmar

Wandertour: 2122
Wanderführer: Kompass Bergisches Land (2006) / Kompass Bergisches Land (2015)
Wanderkarte: Bergisches Land, Karte 5: Süden (Naturarena)
Region: Bergisches Land
Länge: 14,9 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 50 Min. (3 Std. 34 Min.)
WDG: 5,26 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Schwer
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Sonne, Wolken
Höhenunterschied: 186 m
Höhenmeter: 354 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: Outdooractive
TikTok: Video
Sehenswertes: Dörpse, Steinagger, Dornerkopf, Aussichtsturm Derschlag, Stumpfen Eiche, alter Grenzstein, Agger, Kriegsdenkmal, Ev. Kirche Bernberg, Emmauskirche.
Notiz: Auch heute wunderbares Frühlingswetter. Am Busbahnhof in Derschlag wandere ich durch den Ort. Nun beginnt der Anstieg zu einer Orientierungstafel. Hier soll es geradeaus weitergehen. Ich sehe den Weg aber nicht. Ich wandere rechts durch eine Schneise. Hier wurden hunderte von Bäumen gefällt. Weiter aufwärts zum Dornerberg. Der Weg dorthin ist nicht einfach. Wege sind durch die Abholzung nicht mehr zu sehen. So gehe ich etwas falsch (bei Komoot ist aber der richtige Weg drin). Der Aussichtturm Derschlag liegt auf den 346 m hohen Dornerkopf. Der Turm ist aber leider abgesperrt. Das letzte Mal das hier war ist schon 12 Jahre her. Nun weiter durch den Wald. Auch hier nehme ich wieder den falschen Weg. Später links den Weg der fast zugewachsen ist. Er bringt mich aufwärts zur alten Stumpfen Eiche und zum richtigen Weg. Nun weiter durch den Wald. Auch hier sehe ich das Waldsterben. Bäume (wahrscheinlich Fichten) die teilweise keine Rinde mehr haben. Am alten Grenzstein wandere ich nun rechts weiter. Später sehe ich einen kuriosen und verwirrten Spruch an einem Baum (siehe Foto). Mit „X11“ geht es nun abwärts nach Niederseßmar. Durch den Ort und aufwärts durch ein Neubaugebiet. Der Fußweg führt über Treppen aufwärts. Ganz schön schweißtreibend. Mittlerweile sind die Temperaturen bei 20 Grad. Nun wieder durch den Wald und den Zeichen nach Bernberg folgen. Am Ehrenmal verlässt mich das Zeichen nach links. Rechts geht es mit dem Zeichen „Straße der Arbeit“ durch den Ort. Später rechts durch die Wiesen und abwärts zurück nach Derschlag.
Meine Wertung:
3Sterne

2122 Wanderbild 2122 Wanderbild
2122 Wanderbild 2122 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s