Radevormwald – Hückeswagen-Siepersbever – Hückeswagen-Oberhombrechen

Wandertour: 2126
Wanderführer: Wandertag! – Teil 2
Wanderkarte: Bergisches Land, Karte 1: Nordosten/Osten (Naturarena)
Region: Bergisches Land
Länge: 13,9 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 30 Min. (3 Std. 04 Min.)
WDG: 5,56 km/h
Wegmarkierung: verschiedene
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: nein
Wetter: Sonne, Wolken, Wind
Höhenunterschied: 128 m
Höhenmeter: 270 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: Outdooractive
TikTok: Video
Sehenswertes: Röthlingsberg, Scheuerberg, Gipfelkreuz Scheuerberg, Bevertalsperre, Leiverbach, Wuppertalsperre, Wiebach.
Notiz: Ich starte am Parkplatz am Schützenhaus in Radevormwald. Die nächsten Kilometer folge ich den Bergischen Panoramasteig. Kalt ist es heute, Temperaturen um die 1 Grad. Es geht nach Hagelsiepen, hier bin ich schon in der Gemeinde Hückeswagen. Weiter nach Marke und über die Landstraße. Nun durch den Wald zum Röthlingsberg. Hier verlasse ich das gelbe Zeichen. Nun rechts mit dem Wasserquintett und der „X28“. Ich komme zu einer Waldschneise. Hier wurden tausende Bäume gefällt. Vor mit ein kahle Landschaft. Ich verlasse den ehemaligen Wald und komme zum Gipfelkreuz Scheurerberg. Nun abwärts durch die Wiesen mit Blick auf die Bevertalsperre. Vorher durch Siepersbever, wo ich einige Kühe sehe. Weiter zur Bevertalsperre und an dieser entlang. Ich verlasse die beiden Wanderzeichen. Nun rechts mit „X7“. Aufwärts nach Eckenhausen und weiter nach Linde. Dahinter rechts durch ein Waldstück. Fast am Ende gehe ich links und suche den Wanderweg. Am Zaun an der Weide ist ein Schild (siehe Foto): Privatgrundstück! – Betreten verboten – Kein Durchgang – Kein Wanderweg – Folgen sie den Schildern und keiner bescheuerten App“. Vorallendingen der letzte Satz, finde ich klasse. In der Tat meine App, kennt die Sperrung auch nicht. So gehe ich zurück und links weiter. An den Feldern zur Straße in Neuenherweg. Hier links auf der Straße weiter. Geradeaus auf den Teerweg. An der Abzweigung rechts nach Oberhombrechen. Rechts ins Wiembachtal. Links befindet sich die Wuppertalsperre. Ich folge wieder den Bergischen Panoramasteig. Es geht aufwärts und immer am Wiembach entlang. Dann verlasse ich das Gebiet und komme zur Ortschaft Kaffeekanne. Durch ein Waldstück (das übrigens schlecht markiert ist) erreiche ich wieder den Parkplatz.
Meine Wertung:
4Sterne

2126 Wanderbild 2126 Wanderbild
2126 Wanderbild 2126 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s