Wachtberg-Berkum – Remagen-Oedingen – Wachtberg-Züllighoven

Wandertour: 2151
Wanderführer: Wandertag – Lieblingstouren links und rechts des Rheins
Wanderkarte: Drachenfelser Ländchen und Siebengebirge, Nr. 38 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 13,7 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 15 Min. (2 Std. 54 Min.)
WDG: 6,09 km/h
Wegmarkierung: verschiedene
Anspruch: Mittel
Kinderwagentauglich: bedingt
Wetter: Sonne, Wolken
Höhenunterschied: 103 m
Höhenmeter: 169 m
GPS-Track: Komoot
GPS-Track: Outdooractive
TikTok: Video
Sehenswertes: Burg Odenhausen, Ehrenmal am Wachtberg, Wachtberg, Radom Berkum (Wachtberger Kugel), St. Jakobus Kapelle, Eichenackersbach, Kath. Kirche St. Gertrudis Oedingen, St. Pius X. Kapelle, Sprüsselbach, Goldbach, Berkumer Bach, Kath. Kirche St. Gereon Berkum.
Notiz: Ich starte in Berkum und komme zur Burg Odenhausen. Hier wurde ich vor Jahren fast mal auf einer Wanderung angefahren, deshalb bin ich froh das ich rechts den Weg durch die Felder nehmen soll. Nun zum Ehrenmal Wachtberg, wo ich einen kurzen Abstecher hin mache. Zurück und durch den Wald und über die Straße. Mit Blick auf das Radom des Fraunhofer-Institute geht es rechts und dann links weiter. Die weiße Kugel werde ich nun öfters auf den Wegen sehen. Ich passiere einen Obstbetrieb und biege mit Wanderzeichen „4“ rechts ab. An der Landesgrenze von Rheinland-Pfalz befindet sich ein Sender (der so aussieht als wäre er militärisch), hier geht es links weiter. Nun abwärts nach Werthhoven. Durch den Ort bis zur Kapelle. Weiter durch den Ort, den ich über einen Tunnel verlasse. Wieder komme ich zu einer Obstplantage. Die Bäume blühen schön. In Oedingen geht es links durch den Ort. Ich passiere die Kirche und verlasse den Ort mit Wanderzeichen „3“. Nun durch Schießgraben, laut Buch ist das ein Ort der zu Züllighoven gehört. Es geht über ein Bachtal nach Züllighoven. Der Ort wird verlassen mit schönem Blick auf das Siebengebirge. Ich passiere eine Reihe von Gewächshäusern. Ich vermute dass hier Himbeeren gezüchtet werden. Nun links über die Felder und wieder in den Wald. Hier an den Angelteichen, befindet sich eine Imkerei. Ich kann sehen wie die Honigwagen der Imker überprüft werden. Sehr interessant. Durch den Wald und rechts hoch zum Parkplatz. Durch Berkum und zurück zum Parkplatz.
Meine Wertung:
4Sterne

2151 Wanderbild 2151 Wanderbild
2151 Wanderbild 2151 Wanderbild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s